Hilfsnavigation

Spielzeit-Start mit »Faust«-Oper
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Spielzeit-Start mit „Faust“-Oper

Mit Gounods Oper „Faust“ bietet das Theater Magdeburg ein packendes Highlight in der neuen Spielzeit.

Neue Spielzeit_Oper Faust

Der alternde Wissenschaftler Faust sucht den Ursprung des Lebens zu ergründen und überschreitet dabei die Grenzen des ethisch Vertretbaren: Ein Pakt mit Méphistophélès verjüngt ihn, damit er die schöne Marguerite verführen kann. Als diese schwanger wird, verlässt Faust die Unglückliche und tötet ihren Bruder im Duell. Erst als sie wegen Kindsmords in den Kerker geworfen wird, versucht er sich seiner Verantwortung zu stellen.

Dirigent Svetoslav Borisov: „Sänger glänzen in ihren ROllen“

Gounod hat mit Faust eine brillante und virtuose Oper voller satter Klänge und eingängiger Melodien geschaffen. Nummern wie die Juwelenarie der Marguerite haben das Bühnenwerk berühmt werden lassen. Arien, Couplets und vor allem Walzer – Inbegriff der von Faust propagierten Lebenslust schlechthin – durchziehen das melodisch reich ausgestattete Werk.

Dem Komponisten gelang es, zwischenmenschliche Konflikte und Regungen musikalisch facettenreich darzustellen. Unmissverständlich und voller fantastischer Instrumentierungen hat Gounod sein Werk angelegt und dabei ein großes Verständnis für den Gesang bewiesen. „Er komponierte die Oper so, dass die Sänger in ihren Rollen glänzen, so der Dirigent Svetoslav Borisov.

Oper in vier Akten

Musikalische Leitung: Svetoslav Borisov
Regie: Olivia Fuchs
Bühne: Niki Turner
Kostüme: Falk Bauer
Choreografie: David Williams
Dramaturgie: Ulrike Schröder
Choreinstudierung: Martin Wagner

Faust: Richard Samek
Méphistophélès: Shavleg Armasi
Valentin: Johannes Wollrab
Wagner: Johannes Stermann (Premiere)/Paul Sketris
Marguerite: Noa Danon
Siebel: Lucia Cervoni (Premiere)/Sylvia Rena Ziegler
Marthe: Ks. Undine Dreißig

Opernchor des Theaters Magdeburg
Statisterie des Theaters Magdeburg
Magdeburgische Philharmonie

 

Den Spielplan für die Faust-Oper finden Sie hier:

http://www.theater-magdeburg.de/spielplan-tickets/musiktheater/faust/

 

Tickets

 

  • Karten für die Premiere: zwischen 16 € und 35 Euro / ermäßigt zwischen 12 € und 26 Euro
  • Karten für weitere Vorstellungen: zwischen 12 € und 31 € / ermäßigt zwischen 8 € und 22 €
  • Reservierung und Kauf an der Theaterkasse telefonisch: 0391 – 40 490 490 oder online:
         www.theater-magdeburg.de

 

- Anzeigen -