Hilfsnavigation

Führung im Kunstmuseum Unser Lieben Frauen
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Führung im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen ©www.AndreasLander.de

Das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen ist der wichtigste Ort für zeitgenössische Kunst und Skulptur in Sachsen-Anhalt und eines der beliebtesten Touristenziele des Landes. Entdecken Sie die interessante Stadtgeschichte Magdeburgs und lassen Sie sich von romanischer Baukunst im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen faszinieren.

Rundgang

1 Stunde
60,00 Euro zzgl. Eintritt Kloster
2 Stunden
in Absprache möglich
3 Stunden
in Absprache möglich

Innenführung im Kloster Unser Lieben Frauen 4,00 Euro p. Person
für Gruppen ab 12 Personen 2,00 Euro (bis max. 25 Personen)
täglich buchbar

RundFahrt

Diese Tour wird nicht als Rundfahrt angeboten
1 Stunde
nicht angeboten
2 Stunden
nicht angeboten
3 Stunden
nicht angeboten

Zusätzliche Bausteine


Für alle Programme gilt:

  • Gegen einen Aufpreis von 30% sind Stadtführungen in den Fremdsprachen englisch, französisch, spanisch, ungarisch, russisch oder polnisch möglich.
    (Ausnahme: Hundertwasser-Führung, hier liegt der Fremdsprachenzuschlag bei 10,00 Euro pro Gruppe)
  • Empfohlener Treffpunkt für Rundgänge ist die Tourist-Information Magdeburg.
  • Für Rundfahrten empfehlen wir den Busparkplatz in der Fürstenwallstraße.
  • Auf Wunsch erfolgt gegen einen Aufpreis von 15,00 EUR die Abholung der Gruppe durch unseren Gästeführer von beliebigen Orten außerhalb der Innenstadt.

  • Bei Verspätung der Gruppe wird ein Wartegeld von 30,00 EUR je Stunde berechnet.
  • Eine Kombination aus einer Rundfahrt und einem Rundgang ist möglich. Hierfür wird für den fußläufigen Teil ein zweiter Gästeführer zu einem Aufpreis von 30,00 EUR je halbe Stunde eingesetzt.
  • Gern vermitteln wir Ihnen auf Wunsch einen Reisebus. Hierfür wird eine Vermittlungsgebühr von 10,00 € erhoben.
  • Auf Anfrage und gegen Aufpreis sind zudem weitere Zusatzleistungen möglich. Hierzu gehören u. a. der Kostümzuschlag in Höhe von 30,00 EUR je Kostüm und ab 20:00 Uhr ein Spätzuschlag von 30,00 EUR.
  • Für individuell erstellte Programme ins Umland berechnen wir 50,00 EUR je angefangene Stunde und je Gästeführer.
  • Bei Vermittlung der Fahrten mit der Weißen Flotte sowie für Rundfahrten mit der Straßenbahn gelten ggf. die Preise der Weißen Flotte bzw. der Magdeburger Verkehrsbetriebe.

Kontakt Gruppentouristik / B2B

Kontakt

Martin GajewskiGruppentouristik
Martin Gajewski

Tel.: +49 (0) 391 / 63601 401 / -408
Fax: +49 (0) 391 / 63601 430
Mail: gajewski@magdeburg-tourist.de

 

 

 

 

Sylvia LoeberVerkaufsförderung B2B
Sylvia Loeber


Tel.: +49 (0) 391 / 83 80 118
Fax: +49 (0) 391 / 83 80 397
Mail: loeber@magdeburg-tourist.de

Buchung Stadtführung

Buchung Stadtführung

Senden Sie uns gern Ihre Buchungsanfrage und nutzen Sie untenstehendes Formular.

Ausgewählte Leistung: Führung im Kunstmuseum Unser Lieben Frauen

Auswahl
Ihre Daten
Sonstige Angaben

 

AGB`s ausdrucken  

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Veranstaltung von Reisen und Stadtführungen durch die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH (MMKT)

Bevor Sie Ihre Reise buchen, lesen Sie sich bitte diese Reisebedingungen genau durch, Sie werden, soweit wirksam in den Vertrag einbezogen, Inhalt des im Buchungsfalle zwischen Ihnen und der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, Domplatz 1b, 39104 Magdeburg, nachfolgend „MMKT“ abgekürzt, zustande kommenden Reisevertrages.

 

Magdeburg, den 04.03.2015. Änderungen vorbehalten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Veranstaltung von Reisen, Stadtführungen zu Fuß und Stadtrundfahrten mit dem Doppeldecker und "Magdeburg-Pauschalen" (nachfolgend genannt ,,Reisen") durch die Magdeburg Marketing, Kongress und Tourismus GmbH (nachfolgend genannt ,,MMKT"), Geschäftsführerin Frau Sandra Yvonne Stieger, Domplatz 1 b (Haus der Romanik), 39104 Magdeburg, Telefon: 0391-8380321, Telefax: 0391-8380397, E-Mail: kontakt@magdeburg-tourist.de, www.mageburg-tourist.de.

Die MMKT bietet über ihre Internetseite: www.magdeburg-tourist.de die Möglichkeit, Tickets für die die genannten Reisen zu erwerben.Bevor Sie Ihre Reise buchen, lesen Sie sich bitte diese Reisebedingungen genau durch, Sie werden, soweit wirksam in den Vertrag einbezogen, Inhalt des im Buchungsfalle zwischen Ihnen und der MMKT zustande kommenden Reisevertrages über unsere Website: www.mageburg-tourist.de.

1. Vertragspartner und Art und Umfang der Dienstleistung

Vertragspartner des Gastes ist die MMKT. Die MMKT stellt auf ihrer Internetseite: www.madeburg-tourist.de die Informationen für die Buchung von Reisen, Stadtrundfahrten, Stadtführungen und ,,Magdeburg-Pauschalen" und die Buchungsmöglichkeit zur Verfügung.

Mit der Bestellung der Tickets für die genannten Reisen auf der Website: www.magdeburg-tourist.de beauftragt der Gast die MMKT mit der Verschaffung der Tickets durch E-Mail Versand für die gewünschte Reise. Die Buchung und damit das Ticket sind zeitlich an die ausgewählte Reise gebunden.

2. Vertragsschluss

2.1. Der Vertrag über den Erwerb der Tickets für die Reisen kommt ausschließlich zwischen dem Gast und der MMKT zustande. Durch die Bestellung des Tickets gibt der Gast ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss, auf der Grundlage der Reiseausschreibung, aller ergänzenden Angaben in der Buchungsgrundlage und dieser Reisebedingungen verbindlich ab, das die MMKT mit schriftlicher Auftragsbestätigung per Mail bestätigt. Hierdurch kommt der Dienstleistungsvertrag in Form des Reisevertrages zwischen der MMKT und dem Gast zustande. In der Auftragsbestätigung ist eine Auftragsnummer enthalten.

2.2. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot der MMKT vor, an das diese 10 Tage gebunden ist. Der Vertrag kommt in diesem Fall zustande, wenn der Gast das geänderte Angebot annimmt. Dies kann auch durch Leistung der Anzahlung, der Restzahlung oder durch den Reiseantritt selbst geschehen.

2.3. Die Buchungsperson haftet für alle Verpflichtungen von mit gebuchten Reiseteilnehmern aus dem Reisevertrag, sofern sie diese Verpflichtung durch ausdrückliche, gesonderte schriftliche Erklärung übernommen hat.

2.4. Unterbreitet die MMKT, insbesondere gegenüber Gruppen auf Wunsch des Gastes oder der Gruppe ein Angebot, so liegt darin das verbindliche Angebot auf Abschluss eines Reisevertrages, bei Gruppen mit allen Gruppenmitgliedern. Abweichend von den vorstehenden Regelungen kommt in diesen Fällen der Reisevertrag durch Annahmeerklärung des Gastes oder des Gruppenauftraggebers zu Stande.

2.5. Um ein Ticket auf der Website: www.magdeburg-tourist.de zu bestellen, wählt der Gast die gewünschte Reise aus, indem er mittels des auf der Website bereitgestellten Kalenders den gewünschten Tag im Kalender und dann den Button ,,Suchen" anklickt.

2.5.1. Stadtrundfahrten per Doppeldecker

Dadurch erhält der Gast eine Auflistung der möglichen Touren an diesem Tag. Zur

Auswahl können je nach Tag und Uhrzeit Tickets für folgende Arten von Touren stehen:

- 1stündige Stadtrundfahrt

- 2stündige Stadtrundfahrt

- 3stündige Stadtrundfahrt inkl. Domführung

- 2 Stunden 15 Min. Stadtrundfahrt inkl. Schifffahrt mit der Weißen Flotte.

2.5.2. Stadtführungen

Der Umfang und der Inhalt der Stadtführungen richten sich nach den individuellen Absprachen mit dem Gast.

2.6. Durch Anklicken des Buttons ,,Online Buchen" öffnet sich ein SSL-verschlüsseltes Buchungsformular, in dem der Gast nun die gewünschte Tour auswählten kann. Der Gast wird aufgefordert, die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder, (Vorname, Nachname, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Email) vollständig auszufüllen, sowie die Anzahl der Tickets zu benennen. Die gewünschte Art der Tickets wählt der Gast aus, indem er das betreffende Feld mit den geforderten Daten ausfüllt.

Zudem kann der Gast für die Stadtrundfahrten und Stadtführungen zwischen Erwachsenen- und Kindertickets wählen. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei bzw. nehmen kostenfrei an der Stadtführung teil.

Die Anzahl der Tickets wählt der Gast dadurch aus, indem er die gewünschte Anzahl im dazu bereit gestellten Feld eingibt. Die MMKT weist den Gast darauf hin, dass ein Gast maximal bis zu 5 Tickets pro Stadtrundfahrt buchen kann.

  • Während des Buchungsvorganges muss der Gast über das Setzen eines Häkchen in der zur Verfügung gestellten Checkbox die AGB der MMKT bestätigen. Damit wird die Schaltfläche "Weiter" aktiviert.
  • Nach Auswahl der Ticketanzahl wird der Gesamtpreis automatisch ermittelt und angezeigt.
  • Der Gast kann die gewünschte Zahlungsart (Vorkasse oder Kreditkartenzahlung) auswählen.
  • Zum Abschluss der Bestellung klickt der Gast auf die Schaltfläche "Buchen". Hiermit gibt der Gast sein Angebot ab
2.7. Nach einem Klick auf "Weiter" erhält der Gast eine Übersicht über seine Daten, die Anzahl der angegebenen Tickets bzw. der gebuchten Reise im Rahmen der ,,Magdeburg-Pauschale" . Hier hat der Gast nochmals die Möglichkeit, die eingegebenen Daten zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Hiernach muss der Gast erneut einen Klick auf "Absenden" setzen. Nun öffnet sich ein Kreditkartenzahlungsformular von telecash. Der Gast kann die Kreditkartenart auswählen (MasterCard, Visa, usw.) und klickt auf „weiter“. Der Gast wird nun gebeten, die Kreditkartendaten (Kreditkartennummer, gültig bis, Prüfnummer) einzugeben.

Hat der Gast Vorkasse ausgewählt, erhält er nach Abschluss der Buchung von der MMKT eine Buchungsbestätigung per Mail. Hierin wird der Gast aufgefordert, den Betrag auf die dort angegebene Kontoverbindung zu überweisen. Nach Zahlungseingang erfolgt der Versand der Tickets an die vom Gast angegebene Adresse. Nach erfolgreicher Zahlung erscheint die "Dank-Seite" mit Hinweis "Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail mit Tickets".

2.8. Nach dem Verschicken der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande mit:

Magdeburg Marketing, Kongress und Tourismus GmbH ( MMKT)
Geschäftsführer: Frau Sandra Yvonne Stieger, Domplatz 1 b ( Haus der Romanik)
39104 Magdeburg

Telefon:  0391-8380321Telefax: 0391-8380397
E-Mail: kontakt@magdeburg-tourist.de
www.mageburg-tourist.de
Sitz: Magdeburg
Registergericht und Handelsregisternummer: Amtsgericht Stendal HRB 111786

3. Buchungen für Behinderte

3.1 Die MMKT hat es sich zur Aufgabe gemacht, besondere, behindertengerechte Aangebote anzubieten. In diesem Bereich bedarf es im beiderseitigen Interesse klarer Vereinbarungen in Form der nachfolgenden über die Ziffern 1 und 2 hinausgehenden besonderen Bestimmungen. Klarstellend wird darauf hingewiesen, dass die Ziffern 1 und 2 für die Buchung für Behinderte vollumfänglich gelten.

3.2 Die Bearbeitung eines Buchungswunsches, bzw. die Ausarbeitung eines speziellen Angebotes setzt voraus, dass der MMKT genaue Angaben über die Zahl der behinderten Personen, die Art der Behinderung und die speziellen Anforderungen an Unterbringung, Betreuung, Transport und sonstiger relevanter Umstände mitgeteilt werden. Gegebenenfalls ist hierzu ein von der MMKT übermittelter Fragebogen vollständig auszufüllen und zu sammeln mit der Anforderung eines Angebots oder der Buchung zu übermitteln.

3.3 Die MMKT schuldet im Rahmen ihrer Leistungsverpflichtung nur diejenigen besonderen, behindertenspezifischen Leistungen und Betreuungen, die ausdrücklich, insbesondere als Inhalt der schriftlichen Buchungsbestätigung oder eines Angebots zugesagt wurden. Eine medizinische Betreuung ist in keinem Fall geschuldet.

3.4 Die MMKT hat für die Behindertengeeignetheit von Unterkünften, Transportmitteln und sonstigen Einrichtungen gleichfalls nur insoweit einzustehen, als sie diesbezüglich eine ausdrückliche Leistungspflicht übernommen hat. Insbesondere hat die MMKT nicht für die Behindertengeeignetheit von Wegen, Gebäuden und Einrichtungen einzustehen, die nicht unmittelbar Bestandteil vereinbarten Reiseleistungen sind, als insbesondere öffentliche Wege und Gebäude.

4. Fehler bei der Bestellung

Die MMKT bittet den Gast, alle eingegebenen Daten, wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Anzahl der Tickets, Preise, Datum der Reise, vor Abschluss des Buchungsvorganges zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Zur Vornahme der Korrektur wird auf Ziffer 6 der AGB verwiesen. Eine fehlerhafte Buchung, insbesondere wenn der Gast versehentlich ein anderes Datum als das Gewünschte gewählt hat oder die Anzahl der gewünschten Karten nicht korrekt angegeben hat, gehen zu Lasten des Gastes.

Die MMKT nimmt eine Rückabwicklung des Vertrages vor, wenn der Gast unverzüglich per Mail oder telefonisch auf die fehlerhafte Bestellung verweist.

 5. Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht findet nach Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 Ziffer 10 EGBGB i.V.m. § 312 b Absatz 3 Ziffer 6 BGB keine Anwendung bei der Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen. Da es sich bei den Stadtrundfahrten, der Stadtführung und den Pauschalreisen um eine Dienstleistung im Freizeitbereich handelt und die MMKT sich verpflichtet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erbringen, kann der Vertragsabschluss nicht innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist widerrufen werden.

6. Korrekturmöglichkeiten

Die MMKT möchte ihre Gäste darüber informieren, dass die Gäste vor dem Beenden des Buchungsvorganges alle Eingaben über die üblichen Tasten- und Mausfunktionen korrigieren, ergänzen und löschen können.

Nachdem der Gast aus dem Kalender ein Datum ausgewählt hat, gelangt er zu einer Seite, die dem Gast über die an diesem Tage stattfindenden Touren bzw. Pauschalen informiert. Der Gast kann von hieraus jederzeit zum Kalender zurückgelangen, indem er den Button ,,Zurück" klickt. Durchläuft der Gast dann den Buchungsvorgang auf dem SSL verschlüsselten Buchungsformular kann er jederzeit die eingegebenen Buchungsinformationen ergänzen, korrigieren oder löschen mit den üblichen Tasten-und Mausfunktionen. Auch kann er das Formular über die üblichen Maus- und Tastenfunktionen schließen und gelangt damit zur Informationsseite über die an diesem Tage angebotenen Touren. Nach der Betätigung der Taste ,,Buchen" öffnet sich ein Datenblatt mit allen eingegebenen Daten. Indem der Gast den Button „Zurück zum Buchungsformular“ betätigt, gelangt er zum Buchungsformular und kann Ergänzungen, Änderungen oder Löschungen vornehmen. Indem der Gast für den gelöschten Text neue Buchungsinformationen einfügt, erfolgt eine Neueingabe. Die Lieferungs-und Rechnungsadresse kann der Gast jederzeit korrigieren, wie auch alle anderen Eingaben, die er während der Buchung vorgenommen hat. Auch nach Eingabe des Gesamtbetrages hat der Gast die Möglichkeit durch Anklicken von ,,Zurück" die ausgewählte Zahlart zu korrigieren.

Der Gast kann ebenso Eingabefehler bei der Buchung korrigieren, indem er die Fehler per Mail der MMKT an die angebende Mailadresse mitteilt. Sollten für die Abwicklung notwendige Daten fehlen, macht die MMKT den Gast darauf aufmerksam.

7. Speicherung des Vertragstextes

Die Buchung des Gastes samt der von ihm eingegebenen Daten wird von der MMKT gespeichert. Die Speicherung nimmt die MMKT vor, indem die Daten auf der Datenbank der MMKT gespeichert werden. Der Ausdruck der Daten kann nach Erhalt der Buchungsbestätigung per pdf-Datei erfolgen. Natürlich kann der Gast jederzeit seine Daten auch telefonisch unter der unter Ziffer 8 genannten Servicenummer erfragen.

8. Service

Für Nachfragen, Reklamationen bzw. Beanstandungen erreicht der Kunde den Kundendienst

01.04. - 31.10. Mo – Fr 10.00-18.30 Uhr, Sa 10.00-16.00 Uhr
01.11. - 31.03. Mo – Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa 10.00-15.00 Uhr
unter 0391 / 83 80 403 oder per Mail: info@magdeburg-tourist.de

9. Leistungsverpflichtungen der MMKT

9.1 Die Leistungsverpflichtung der MMKT ergibt sich ausschließlich aus der Buchungsbestätigung der MMKT in Verbindung mit der für den Zeitpunkt der Reise gültigen Reisebeschreibung unter Maßgabe sämtlicher darin enthaltenen Hinweise und Erläuterungen.

9.2 Leistungsträger (z.B. Beherbergungsbetriebe, Beförderungsunternehmen usw.) und Reisebüros sind von der MMKT nicht bevollmächtigt Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder die Buchungsbestätigung der MMKT hinausgehen oder im Widerspruch dazu stehen oder den bestätigten Inhalt des Reisevertrages abändern.

9.3 Hotel- oder Hausprospekte, die nicht von der MMKT herausgegeben werden, sind ohne ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarung für die MMKT nicht verbindlich.

10. Preise, Zahlungsbedingungen und Bereitstellung des Tickets

Die Preise der MMKT enthalten inkl. Mehrwertsteuer für

Stadtrundfahrten

Die Preise für die Stadtführungen, Stadtrundfahrten und die ,,Magdeburg-Pauschale" bestimmen sich nach der jeweiligen Buchung des Gastes.

Die MMKT akzeptiert Zahlung per Kreditkarte und per Vorkasse.

Die Bezahlung per Vorkasse ist nur möglich, wenn der Gast einen Termin für die Stadtrundfahrt und die Stadtführung wählt, der zeitlich mindestens 6 Tage nach seiner Buchung liegt. Wählt der Gast Vorkasse muss der Gast seine Auftragsnummer, die er mit der Auftragsbestätigung erhalten hat, angeben. Zudem hat der Gast mit der Auftragsbestätigung die Bankverbindung der MMKT erhalten. Nach Zahlungseingang übersendet die MMKT dem Gast das Ticket an die durch den Gast angegebene E-Mail Adresse.

Bei der Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung des Kontos des Gastes nach der Bestellung. Das Ticket wird in Form einer pdf-Datei an die durch den Gast angebende Mail unverzüglich versandt. Mit Anklicken und Öffnen der PDF-Datei wird das Ticket auf dem Bildschirm angezeigt und kann durch den Gast gedruckt werden.

11. Auszahlung und Restzahlung

11.1 Mit Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung) und nach Aushändigung eines Sicherungsscheins nach § 651k BGB ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt 10% des Reisepreises und zusätzlich den ausgewiesenen Betrag von gegebenenfalls in den Reiseleistungen beinhalteten Eintrittskarten.

11.2 Die Restzahlung ist, soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 11 dieser Bedingungen genannten Gründen abgesagt werden kann und der Sicherungsschein übergeben wurde, 3 Wochen vor Reisebeginn zahlungsfällig, falls im Einzelfall kein anderer Zahlungstermin vereinbart ist. Bei Buchungen kürzer als 3 Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig.

11.3 Die Verpflichtung zur Übergabe eines Sicherungsscheines entfällt, wenn

a) die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung einschließt und der Reisepreis 75,00 EUR pro Person nicht übersteigt,

b) abweichend von Ziffer 3.1 und 3.2, wenn die vereinbarten Reiseleistungen keine Beförderungen von oder zum Reiseort (Magdeburg) beinhalten und vereinbart ist, dass der gesamte Reisepreis erst am Reise-/Aufenthaltsende an die MMKT oder den Unterkunftsbetrieb zu bezahlen ist.

11.4 Ist die MMKT zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage und leistet der Reisegast Anzahlung oder Restzahlung nicht oder nicht vollständig zu den vereinbarten Fälligkeiten, ohne dass ein vertragliches oder gesetzliches Zurückbehaltungsrecht des Gastes besteht, so ist die MMKT berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und den Reisegast mit Rücktrittskosten gemäß Ziff. 5 dieser Bedingungen zu belasten.

12. Eigentumsvorbehalt

Das Ticket bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum der MMKT. Die MMKT verbietet einen Weiterverkauf des Tickets an Dritte zu gewerblichen Zwecken. Die MMKT weist an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hin, dass teilnahmeberechtigt an der Stadtrundfahrt, der Stadtführung bzw. der ,,Magdeburg-Pauschale" lediglich die Personen sind, die das Ticket für sich oder in Beauftragung durch Dritte erworben haben, ohne dass sich hinter den Erwerb des Tickets, eine gewerbliche Absicht mit dem Ziel der Gewinnerzielung verbirgt. Die MMKT behält sich vor, Personen von der Teilnahme an der Stadtrundfahrt, Stadtführung und der ,,Magdeburg-Pauschale" und vom zukünftigen Ticketerwerb auszuschließen, wenn diese nachweislich in gewerblicher Absicht handeln.

13. Leistungsänderungen

Änderungen und Abweichungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden, und die von der MMKT nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind, nicht zu einer wesentlichen Änderung der Reiseleistung führen und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Die MMKT ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen und Leistungsabweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls wird die MMKT dem Kunden einen kostenlosen Rücktritt anbieten.

14. Rücktritt durch den Kunden und Umbuchungen

14.1 Der Reisegast kann bis Reisebeginn jederzeit durch Erklärung gegenüber der MMKT, die schriftlich erfolgen soll, vom Reisevertrag zurücktreten.

14.2 In jedem Fall des Rücktritts durch den Reisegast, stehen der MMKT unter Berücksichtigung gewöhnlich ersparter Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen folgende pauschale Entschädigungen zu:

bis 31. Tag vor Reisebeginn 15 %

bis 21. Tag vor Reisebeginn 25 %

bis 11. Tag vor Reisebeginn 40 %

bis 6. Tag vor Reisebeginn 70 %

bei Rücktritt am Anreisetag und Nichtanreise 90 %

14.3 Dem Reisegast ist es gestattet, der MMKT nachzuweisen, dass ihm tatsächlich keine oder wesentlich geringere Kosten als die geltend gemachte Kostenpauschale entstanden sind. In diesem Fall ist der Reisegast nur zur Bezahlung der tatsächlich angefallenen Kosten verpflichtet.

14.4 Die MMKT behält sich vor, im Einzelfall eine höhere Entschädigung, entsprechend ihm entstandener, dem Reisegast gegenüber konkret zu beziffernder und zu belegender Kosten zu berechnen.

14.5 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen!

14.6 Werden auf Wunsch des Gastes nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, der Unterkunft, oder der Verpflegungsart vorgenommen (Umbuchung) so erhebt die MMKT bis 31 Tage vor Reisebeginn eine Umbuchungsentgelt von 25,00 EUR je Änderungsvorgang. Umbuchungswünsche, die nach Ablauf dieser Frist erfolgen können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu den vorstehenden Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen.

15. Obligenheiten und Kündigung des Reisegastes

15.1 Der Reisegast ist verpflichtet, auftretende Mängel unverzüglich der MMKT anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen.

15.2 Mängelanzeigen gegenüber dem Leistungsträger, insbesondere dem Beherbergungsbetrieb, sind nicht ausreichend.

15.3 Ansprüche des Reisegastes entfallen nur dann nicht, wenn die dem Reisegast obliegende Rüge unverschuldet unterbleibt.

15.4 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt, so kann der Reisegast den Vertrag kündigen. Dasselbe gilt, wenn ihm die Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, der MMKT erkennbarem Grund nicht zuzumuten ist. Die Kündigung ist erst zulässig, wenn die MMKT eine ihr vom Reisegast bestimmte angemessene Frist hat verstreichen lassen ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von der MMKT verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisegastes gerechtfertigt wird.

15.5 Der Reisegast hat Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistungen innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise geltend zu machen. Die Geltendmachung kann ausschließlich nach Reiseende und nur gegenüber der MMKT, insbesondere nicht gegenüber einem Leistungsträger oder einem Reisevermittler erfolgen. Eine schriftliche Geltendmachung wird dringend empfohlen.

16. Rücktritt der MMKT

16.1 Die MMKT kann, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird, beim Nichterreichen einer ausgeschrieben oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, bis 3 Wochen vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

16.2 Die MMKT  ist verpflichtet, den Gast unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten.

16.3 Ergibt sich schon vor Ablauf der in Ziffer 7.1 bezeichneten Frist, dass die Reise nicht durchgeführt wird, so ist die MMKT verpflichtet, den Rücktritt unverzüglich zu erklären.

16.4 Im Falle des Rücktritts erhält der Gast den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.

17. Haftung

17.1 Die MMKT haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der MMKT oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet die MMKT wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

Die vertragliche Haftung der MMKT für Schäden, die nicht Körperschäden sind (auch die Haftung für die Verletzung vor-, neben- oder nachvertraglicher Pflichten) ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit

a) ein Schaden des Reisegastes weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt oder

b) die MMKT für einen dem Reisegast entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

17.2 Die MMKT haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge usw.), so weit diese Leistungen entweder vor Ort zusätzlich vermittelt werden oder in der Buchungsbestätigung und in der konkreten Leistungsbeschreibung so ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet, dass sie für den Gast erkennbaren Nichtbestandteil der Reiseleistungen der MMKT sind.

18. Verjährung / Abtretungsverbot

18.1 Ansprüche des Reisegastes gegenüber der MMKT, gleich aus welchem Rechtsgrund jedoch mit Ausnahme der Ansprüche des Reisegastes aus unerlaubter Handlung verjähren nach einem Jahr ab dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum. Schweben zwischen dem Reisegast und der MMKT Verhandlungen über geltend gemachte Ansprüche oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt bis der Reisegast oder die MMKT die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die vorbezeichnete Verjährungsfrist von einem Jahr tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

18.2 Eine Abtretung jeder Ansprüche des Kunden aus Anlass der Reise, gleich aus welchem Rechtsgrund, an Dritte, auch an Ehegatten, ist ausgeschlossen. Ebenso ist ausgeschlossenen deren gerichtliche Geltendmachung im eigenen Namen.

19. Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit dient (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als er dadurch nicht den zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ausschließlich das Gericht des Hauptsitzes der Magdeburg Marketing, Kongress und Tourismus GmbH (MMKT), vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Sandra Yvonne Stieger, Domplatz 1 b (Haus der Romanik), 39104 Magdeburg zuständig.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Magdeburg, den 01.05.2016. Änderungen vorbehalten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Vermittlung von Unterkünften und für touristische Pauschalangebote

durch die Magdeburg Marketing, Kongress und Tourismus GmbH (nachfolgend genannt ,,MMKT"), Geschäftsführerin Frau Sandra Yvonne Stieger, Domplatz 1 b (Haus der Romanik), 39104 Magdeburg, Telefon: 0391-8380321, Telefax: 0391-8380397, E-Mail: kontakt@magdeburg-tourist.de, www.magdeburg-tourist.de.
Die MMKT bietet über ihre Internetseite: www.magdeburg-tourist.de über das dort integrierte Online-Informations- und Reservierungssystem „im-web.de“ Gästen die Möglichkeit, Unterkünfte und touristische Pauschalangebote (beides nachfolgend: Leistungen) unmittelbar bei den Anbietern dieser Leistungen (nachfolgend: Leistungsträger) zu buchen. Bevor Sie Ihre gewünschte Leistung buchen, lesen Sie sich bitte diese Vertragsbedingungen genau durch. Sie werden, soweit wirksam, in den Vertrag einbezogen. Mit Ihrer Buchung über das Online-Informations- und Reservierungssystem „im-web.de“, ganz gleich ob online von Zuhause oder auch unter Zuhilfenahme der MMKT nach persönlicher, telefonischer oder elektronischer Kontaktaufnahme, bestätigen Sie die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Vertragspartner und Art und Umfang der Dienstleistung
Die MMKT wird im Rahmen des Vertragsschlusses zwischen dem Gast und dem Leistungsträger nur als Vermittler tätig, d. h. zwischen der MMKT und dem Gast kommt allein ein Vermittlungsvertrag zustande, auf den die Vorschriften der §§ 651a ff. BGB keine Anwendung finden. MMKT bietet keine Reiseleistungen in eigener Verantwortung an. Der Vermittlungsvertrag ist losgelöst von gesonderten Abreden zwischen dem Gast und dem Leistungsträger.
Der Vertrag über die Leistung kommt ausschließlich zwischen dem Leistungsträger und dem Gast zu den im Online-Informations- und Reservierungssystem vom Leistungsträger genannten Konditionen zustande. Sämtliche Ansprüche und Verpflichtungen richten sich folglich ausschließlich nach dem zwischen dem buchenden Gast und dem Leistungsträger geschlossenen Vertrag und gegebenenfalls nach den Vorschriften der §§ 651a ff BGB.
Die Zahlung des vertraglich vereinbarten Preises erfolgt durch den Gast direkt an den Leistungsträger. Die Art und Weise der Zahlungsabwicklung bestimmt der jeweilige Leistungsträger selbst.

2. Vertragsschluss
2.1. Der Vertrag zwischen dem Leistungsträger und dem Gast kommt zustande, wenn die gewünschte Leistung vom Gast gebucht und vom Leistungsträger über die MMKT, diese wiederum als Vermittler, bestätigt, oder, falls eine Bestätigung aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, die gewünschte Leistung bereitgestellt und vom Gast übernommen worden ist.
2.2. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot des Leistungsträgers vor, an das dieser 10 Tage gebunden ist. Der Vertrag kommt in diesem Fall zustande, wenn der Gast das geänderte Angebot annimmt. Dies kann auch durch Anzahlung, Restzahlung oder durch Annahme der Leistung selbst geschehen.

3. Fehler bei der Bestellung
Die MMKT bittet den Gast, alle eingegebenen Daten betreffend der gewünschten Leistung, wie bspw. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Anzahl der Zimmer, Anzahl der Personen, Preise, An- und Abreisedatum, vor Abschluss des Buchungsvorganges zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Dies gilt ganz gleich, ob die Eingabe der Daten durch den Gast selbst, durch gesetzliche Vertreter oder durch Erfüllungsgehilfen der MMKT nach persönlicher, telefonischer oder elektronischer Kontaktaufnahme mit dem Gast erfolgt. Eine fehlerhafte Buchung geht zu Lasten des Gastes. Davon ausgenommen sind Fehlbuchungen, die durch den Leistungsträger verschuldet worden sind.
Bei Nichteinhaltung der Leistungskapazität (z.B. bei einer Mehrfachvergabe des Zimmers) ist der Leistungsträger dem Gast zum Schadensersatz verpflichtet.

4. Stornierung der Buchung
Nimmt ein Gast die von ihm gebuchte und ihm durch den Leistungsträger zur Verfügung gestellte Leistung nicht an, hat er dem Leistungsträger grundsätzlich den vertraglich vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Leistungsträger ersparten Aufwendungen.
Sofern für die einzelnen Leistungsträger spezifische Stornierungsbedingungen gelten, wird der Gast hiermit ausdrücklich auf diese hingewiesen. Diese werden während des Buchungsvorgangs auf dem Online-Informations- und Reservierungssystem „im-web.de“ aufgeführt. Erst mit der Bestätigung sowohl dieser, als auch der Bestimmungen des jeweiligen Leistungsträgers, durch Anklicken einer dafür vorgesehenen Schaltfläche, kann die gewünschte Leistung rechtsverbindlich gebucht werden.
Mit der Buchung akzeptiert der Gast auch die Bestimmungen des jeweiligen Leistungsträgers in Bezug auf Stornierungen und Nichterscheinen (soweit vorhanden) sowie alle zusätzlichen Bestimmungen des Leistungsträgers, die mit der Buchung der Leistung in Zusammenhang stehen können. Dies gilt auch für ein dem Gast zustehendes Widerrufsrecht, sofern dies vom Gesetz vorgesehen ist.
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Preise oder Angebote möglicherweise nicht storniert oder geändert werden können.

5. Preise, Zahlungsbedingungen und Bereitstellung des Tickets
Die Vermittlungstätigkeit der MMKT ist für den Gast kostenlos.
Die angegebenen Preise sind Bruttoendpreise einschließlich der Mehrwertsteuer. Der Leistungsträger rechnet seine Leistungen direkt mit dem Gast ab.
Im Falle der Buchung eines touristischen Pauschalangebotes werden sog. Vouchers, die je nach Leistungsbeschreibung zum Eintritt, zur Beförderung oder zu anderen Dienstleistungen berechtigen, am Ort des jeweiligen Leistungsträgers ab dem Tag der Anreise bereitgestellt. Einzelleistungen werden, sofern diese durch den Gast nicht in Anspruch genommen werden, nicht erstattet. Änderungen einzelner Einzelleistungen vom vertraglich vereinbarten Inhalt nach Vertragsschluss sind nur zulässig, soweit diese nicht erheblich vom Vertragsinhalt abweichen und das Pauschalangebot in seiner Gesamtheit unberührt lassen.

6. Haftung
Die MMKT haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der MMKT, eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet die MMKT wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
Die MMKT haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit den vermittelten Fremdleistungen.
Die MMKT haftet nicht bei Störungen in Folge von höherer Gewalt, Streik oder Übermittlungsstörungen im Bereich des Anbieters von Telekommunikationsleistungen oder bei Störungen aus dem Bereich des Online-Informations- und Reservierungssystems. Ansprüche gegenüber der MMKT verjähren innerhalb von einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Dies gilt nicht bei einer Haftung aus Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

7. Datenschutz
MMKT erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) des Gastes nur, sofern dessen diesbezügliche Einwilligung vorliegt oder eine Rechtsvorschrift die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der Daten erlaubt. MMKT erhebt, verarbeitet und nutzt nur solche Daten des Gastes, die für die Erbringung der Leistungen von MMKT erforderlich sind. Die Daten des Gastes werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Keinesfalls werden die Daten von MMKT an Dritte verkauft oder verliehen. Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt lediglich in dem Umfang, wie es für eine Buchung/Reservierung in der vom Gast ausgewählten Unterkunft erforderlich ist.

8. Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit dient (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als er dadurch nicht den zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ausschließlich das Gericht des Hauptsitzes der Magdeburg Marketing, Kongress und Tourismus GmbH (MMKT), vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Sandra Yvonne Stieger, Domplatz 1 b (Haus der Romanik), 39104 Magdeburg zuständig.

9. Allgemeines
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt. Die Parteien dieses Vertrages verpflichten sich für den Fall, eine rechtlich wirksame, dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Klausel möglichst nahekommende Regelung zu vereinbaren.
Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für die Vereinbarung über die Änderung der Schriftform.

Datenschutzerklärung

 

 

Die Nutzung des Dienstleistungsportals ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, also vor allem Daten, die mit dem Namen verbunden sind oder aus deren Zusammenhang sich hierzu ein Bezug unmittelbar herstellen lässt.

Beim Zugriff auf das Portal werden für statistische Auswertungen folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Clientsoftware des anfordernden Rechners, d.h. in der Regel Browsertyp und gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • übermittelte Eingabewerte (z.B.: Suchbegriffe)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (z.B.: Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt) und der Namen der angeforderten Datei
  • Die erfassten Daten werden nach erfolgter Auswertung bzw. Sicherheitskontrolle umgehend gelöscht.

Postanschrift und E-Mail-Adressen, die im Rahmen von Anfragen oder Bestellungen von Infomaterial angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz beziehungsweise den Versand verwendet.
Sollten Sie mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden sein, so steht es Ihnen frei, dieses Angebot nicht zu benutzen.

 

Zurück

 

 

- Anzeigen -