Hilfsnavigation

World Press Photo 2014 im City Carré
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Ausstellung World Press Photo im City Carré Magdeburg

Vom 19. Januar bis zum 7. Februar findet im City Carré Magdeburg die Ausstellung World Press Photo 2014 statt. Bei freiem Eintritt sehen Besucher circa 130 der weltbesten Pressefotos.

World Press Photo des Jahres 2014 ©John Stanmeyer, USA, VII für National Geographic

Das Foto des Jahres ist dem US-amerikanischen Fotografen John Stanmeyer gelungen: Afrikanische Migranten am Strand von Dschibuti halten nachts ihre Handys in die Luft, um ein preisgünstiges Signal aus dem Nachbarland Somalia aufzufangen – eine schwache Verbindung zu fernen Verwandten. Dschibuti ist eine viel genutzte Durchgangsstation für Flüchtlinge aus Ländern wie Somalia, Eritrea und Äthiopien, auf der Suche nach einem besseren Leben in Europa und dem Mittleren Osten.

Das Bild gäbe den Migranten Würde statt sie zu romantisieren, wie es sonst bei diesem Thema häufig der Fall sei, erklärte ein Jurymitglied bei der Auszeichnung des World Press Photo Awards 2014.

Daneben sehen Besucher auch andere herausragende Arbeiten aus neun verschiedenen Kategorien wie Sport, Kultur, Umwelt oder Wissenschaft. Den Fotografen sind bewegende, ungewöhnliche Bilder gelungen, die oft unter gefährlichen Aufnahmebedingungen entstanden sind.

Zwei hervorragende Fotoserien – von Taslima Akhter und Rahul Talukder – erinnern den Besucher an die eingestürzte Textilfabrik "Rana Plaza" in Bangladesch, bei dem über 1000 Menschen, hauptsächlich junge Frauen, starben.

Der jährliche "World Press Photo Award" ist der weltweit größte und renommierteste Wettbewerb für Pressefotografie. Die Mission ist, "hohe professionelle Standards im Fotojournalismus aufrechtzuerhalten und für einen freien und uneingeschränkten Informationsaustausch einzutreten". Der "World Press Photo Award" wurde im letzten Jahr  zum 57. Mal vergeben.

Galerie World Press Photo 2014

2. Preis Sport Action Einzelfotos Andrzej Grygiel, Polen, für PAP-Polska Agencja Prasowa ©Andrzej Grygiel
1. Preis Sport Action Einzelfotos Emiliano Lasalvia, Argentinien, La Nación ©Emiliano Lasalvia
1. Preis Spontane Porträts Einzelfotos Markus Schreiber, Deutschland, The Associated Press ©Markus Schreiber
1. Preis Gestellte Porträts Einzelfotos Brent Stirton, Südafrika, Reportage by Getty Images ©Brent Stirton
World Press Photo des Jahres 2014 ©John Stanmeyer, USA, VII für National Geographic
1. Preis Natur Fotoserien Steve Winter, USA, für National Geographic © Steve Winter
1. Preis Harte Fakten Einzelfotos Philippe Lopez, Frankreich, Agence France-Presse ©Philippe Lopez
- Anzeigen -