Hilfsnavigation

+++ Aufräumen nach dem Hochwasser - Neue Termine zur Abholung beschädigter Möbel +++
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Aufräumen nach dem Hochwasser - Neue Termine zur Abholung beschädigter Möbel

Sperrmüllsammlung

Die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser laufen weiter auf Hochtouren. Bei der Beräumung der Sandsäcke am August-Bebel-Damm halfen am vergangenen Sonnabend etwa 40 Freiwillige. Dort noch notwendige Restarbeiten werden voraussichtlich in dieser Woche beendet. Die Straßen der Stadt sind dann weitgehend von Sandsäcken befreit.

Viel Arbeit wartet auf freiwillige und professionelle Helfer dann wieder an den Deichen. Diese müssen jedoch zunächst vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz zur Beräumung freigegeben werden. Die Landeshauptstadt wird anschließend zu weiteren Aufräumaktionen aufrufen.

Unterdessen ist die Beräumung der vom Hochwasser beschädigten Möbel und Haushaltsgegenstände in Rothensee, Brückfeld, Alt Salbke und Buckau beendet. Die letzten Arbeiten in Pechau und Randau-Calenberge werden am Mittwoch ausgeführt (26. Juni).

Nachträgliche Meldungen werden telefonisch unter der Rufnummer 03 91/5 40 46 24 entgegengenommen.

Weitere Termine der vom Hochwasser beschädigten Möbel und Haushaltsgegenstände sind:


26. Juni Friedensweiler

  •  Am Biederitzer Busch
  • Ehlegrund
  • Forellenweg
  • Karauschenweg
  • Karpfenweg
  • Zum Friedensweiler
  • Zur Muttereiche

26. und 27. Juni Cracau

  • Büchnerstraße
  • Burchardstraße
  • Fasanenstraße
  • Pfauenweg
  • Seestraße
  • Taubenweg

27. Juni Prester

  • Alt Prester 
  • Kalenberger Straße
  • Loburger Weg
  • Prester-Privatweg
  •  Willy-Wolterstorff-Straße

28. Juni Herrenkrug

  • An den Rennwiesen
  • Breitscheidstraße
  • Eichendorffstraße
  • Hauffstraße
  • Herrenkrug
  • Herrenkrugstraße
  • Mörikestraße

Der Sperrmüll sollte so auf den Gehweg gestellt werden, dass niemand behindert wird.

Elektrogeräte müssen unbedingt separat stehen, weil diese getrennt vom übrigen Sperrmüll abgefahren werden.

Für Kleingärten werden demnächst gemeinsam mit dem Verband der Gartenfreunde Termine und Orte der Beräumung festgelegt. Die reguläre Sperrmüllberäumung wird ab 1. August wieder aufgenommen.

- Anzeigen -