Hilfsnavigation

+++ MVGM hilft bei Gefahrenabwehr, Veranstaltungen fallen aus oder müssen verschoben werden +++
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Magdeburg im Ausnahmezustand: MVGM hilft bei Gefahrenabwehr, Veranstaltungen fallen aus oder müssen verschoben werden.

Seit Dienstag, 4. Juni 2013 sind die Messehallen der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH (MVGM) fest in der Hand der Feuerwehr Magdeburg, der Freiwilligen Feuerwehr aus Seelze (Hannover) sowie des DRK, die nun von dem Gelände an der Tessenowstraße aus mit über 100 Einsatzkräften eine Stabsstelle zum Katastrophenschutz eingerichtet haben.
MVGM Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH
"In Anbetracht der außergewöhnlichen Situation haben wir nicht lange gezögert, unsere Messehallen und den Parkplatz vor dem Eingang Ost sofort und unbürokratisch zur Verfügung zu stellen“, sagt der Kaufmännische Leiter der MVGM, Manfred Stietzel. Jeder müsse jetzt seinen Teil dazu leisten, um die Folgen des Hochwassers für die Magdeburger auf ein Minimum zu beschränken.

Vorausgegangen war eine telefonische Anfrage der Feuerwehr Magdeburg am Montag, 3. Juni, ob das entsprechende Gelände genutzt werden könne. Nur wenige Stunden später, am Dienstagmorgen, 4. Juni, rief der Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper, den Katastrophenalarm für die Sachsen-Anhaltinische Landeshauptstadt aus.

„Wir bitten um Verständnis, dass einige Veranstaltungen der MVGM nun nicht wie geplant stattfinden können“, sagt der MVGM-Bereichsleiter Veranstaltungsmanagement der MVGM, Bernd Panteleit. Dazu gehöre etwa „Das große Hüpfen“, das ursprünglich am Sonntag, 9. Juni im Elbauenpark laufen sollte. Die Veranstaltung sei nun um fünf Wochen verschoben und auf Sonntag, 14. Juli verlegt worden, sagt Panteleit.

Wegen der Hochwassersituation werden die für das Wochenende geplanten Veranstaltungen wie der Fischmarkt auf dem Parkplatz vor der GETEC-Arena, das Dinner des Uniklinikums im Jahrtausendturm sowie zwei Privatfeiern in der Orangerie und im Haus 1 nicht stattfinden können. Das für Sonnabend in der GETEC-Arena geplante Handballspiel findet – aus heutiger Sicht – jedoch statt. „Wir bitten um das Verständnis aller Betroffener und all derjenigen Gäste, die sich bereits auf die Veranstaltungen gefreut hatten“, sagt Bernd Panteleit. Die zur MVGM gehörenden Objekte Elbauenpark und Albinmüller-Turm werden vorsorglich ab Freitag, 7. Juni bis einschließlich 10. Juni 2013 für den Besucherverkehr gesperrt.

Alle Informationen im Internet: www.mvgm.de

PM vom 6.6.2013, Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH (MVGM), Geschäftsführer Hartmuth Schreiber, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg, Tel.: 0391 5934-541 (BL Veranstaltungsmanagement). i.A. M. Müncheberg, Presse MAGDEBOOT, Tel. 0163-2438707, presse@mvgm.de.
- Anzeigen -