Hilfsnavigation

ztx adr Caritas Begegnungszentrum
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Zuwanderinnen und Zuwanderer stoßen, besonders oft während der ersten Zeit in Deutschland, auf viele Hindernisse im deutschen Alltag.

Der Caritasverband für das Bistum Magdeburg e.V. führt die gesonderte Beratung und Betreuung von Zuwanderinnen und Zuwanderern sowie deren Angehörigen in der Landeshauptstadt Magdeburg durch. Die Beratung und Betreuung ist kostenlos, anonym und unabhängig von der Konfession.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Interkulturellen Beratungs- und Begegnungszentrums beherrschen neben der deutschen auch die englische, russische, französische, albanische, serbokroatische, vietnamesische und arabische Sprache.

Wir wollen gemeinsam mit dem Magdeburger Netzwerk für Ausländer- und Integrationsarbeit den Integrationsprozess der Zuwanderinnen und Zuwanderer fördern und unterstützen.

Was bieten wir an?

Beratung, Betreuung und Information:
    • in besonderen Problemlagen und in alltäglichen Angelegenheiten (z. B. im sozialen, familiären und psychischen Bereich)
    • in asyl-, aufenthalts- und leistungsrechtlichen Fragen
    • bei der sprachlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Integration
    • Orientierungshilfen zum selbständigen Zurechtfinden in Deutschland
    • praktische Hilfen beim Umgang mit Behörden
    • Vermittlung an Fachdienste
    • Beratung über freiwillige Rückkehr, Weiterwanderung und Familienzusammenführung

    Wer kann unsere Beratung in Anspruch nehmen?

    Alle zugewanderten und zuwandernden Menschen, wie beispielsweise:

    • Asylberechtigte
    • Asylbewerberinnen und Asylbewerber
    • bleibeberechtigte sowie sonstige Flüchtlinge
    • Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler sowie ihre Angehörigen
    • Ausländerinnen und Ausländer mit Niederlassungserlaubnis
    • sowie sonstige auf Dauer in Sachsen-Anhalt lebende Ausländerinnen und Ausländer

    Sprechzeiten in unseren Einrichtungen

    montags: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
    dienstags: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
    donnerstags: 13.00 - 18.00 Uhr

    und nach Vereinbarung

     

    - Anzeigen -