Hilfsnavigation

Konservatorium G. P. Telemann
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Allgemeines zum Konservatorium

Die Musikschule der Landeshauptstadt Magdeburg bezog im Sommer 2000 ihren repräsentativen Neubau. Gleichzeitig wurde die seit 1954 bestehende Institution in Konservatorium Georg Philipp Telemann - Musikschule der Landeshauptstadt Magdeburg umbenannt.

Der rund 9,2 Millionen € teure Rundbau des Konservatoriums bildet zusammen mit den Nachbarstätten, dem Opernhaus Magdeburg sowie der Stadtbibliothek, symbolträchtig ein kulturelles Dreigestirn. Der Neubau hat auf 3400 Quadratmetern Nutzfläche die bisherigen Raumprobleme der Magdeburger Musikschule in hervorragender Weise gelöst. Neben den 50 Unterrichtsräumen stehen ein Kleiner Saal mit 60, ein Kammermusiksaal mit 80 sowie der multifunktionale Konzertsaal mit bis zu 150 Plätzen zur Verfügung. Dieser große Saal hat ein Foyer und Nebenräume und ist mit professioneller Bühnentechnik ausgestattet.

Farbiger Alltag mit Musik
Längst haben die ca. 2200 Schülerinnen und Schüler sowie die fast 100 Lehrkräfte von dem fünfstöckigen Gebäude Besitz ergriffen. Der Alltag ist abwechslungsreich und farbig. Denn vieles von dem, was die Mädchen und Jungen "im stillen Kämmerlein" mit Fleiß geprobt haben, präsentieren sie mehrfach im Jahr auch öffentlich. Alle Musikinteressierten sind zu den Vorspielabenden und Podien der fortgeschrittenen Instrumental- und Gesangsschüler herzlich eingeladen.


Zu den musikalischen Höhepunkten für die Schülerinnen und Schüler gehört die Teilnahme an Wettbewerben wie Jugend musiziert, der Wettbewerb der Hans-undEugenia-JüttingStiftung in Stendal, der Carl-Schroeder-Wettbewerb in Sondershausen, der Bach-Wettbewerb in Köthen u.v.m.. Allein im Jahr 2006 errangen Magdeburger Mädchen und Jungen bei diesen bundesweiten Wettbewerben 235 Preise.

Musikinteressierte und neugierige Mädchen und Jungen sind jederzeit herzlich willkommen. Der Unterricht beginnt ohne Aufnahmeprüfung oder Vorauswahl. Allerdings sind wegen der großen Nachfrage bei manchen Instrumenten Wartezeiten nicht zu vermeiden: deshalb wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen.
- Anzeigen -