Hilfsnavigation

Infoblatt Akkordeon
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

AKKORDEON

Fachbereichsleiterin: Irina Rott

 

Das Akkordeon ist unter den gängigen Musikinstrumenten eines der jüngsten. Die Anfänge seiner Entstehung liegen in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Seinen Namen verdankt das Instrument denjenigen Bassknöpfen, die einen vollständigen Akkord hervorbringen können.

So reich dieses Instrument an Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten ist, so zahlreich sind auch die verschiedenen Instrumententypen: so gibt es das verbreitete Pianomodell (Akkordeon mit Klaviertastatur) und das spieltechnisch günstigere Knopfakkordeon. Unabhängig davon gibt es kleine und mittelgroße Schülerinstrumente sowie große Solistenakkordeons.

Beinahe unerschöpflich ist der vielfältige Einsatz des Instruments, nicht zuletzt bedingt durch die Möglichkeit verschiedener Registrierungen. Seine farbreichen Facetten wissen vor allem Liebhaber der Tango-, Musette- und Klezmér-Musik zu schätzen. Das Akkordeon eignet sich ebenso für das einfache Liedspiel wie für das anspruchs­volle konzertante Musizieren.

Zunehmend erscheint das Akkordeon in den Konzertsälen, sei es solistisch oder in kleinen kammermusikalischen Besetzungen, und gewinnt das Interesse und die Anerkennung zahlreicher Musiker und Musikfreunde.

Wer das Akkordeonspiel erlernen möchte, sollte mindestens 7 Jahre oder älter sein und sich für das Musizieren und Experimentieren auf diesem faszinierenden Instrument begeistern lassen. Musikalische Vorkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht unbedingt erforderlich.

Auch im Bereich des Akkordeons gibt es vielseitige Ensemblemöglichkeiten: am Konservatorium bestehen interessante Kammermusikgruppierungen mit anderen Instrumenten und oftmals faszinieren­den, meist zeitgenössischen Kompositionen, oder das große Akkordeonensemble, welches auch Formen der gehobenen Unterhaltungsmusik pflegt und damit die Zuhörer oftmals zur Begeisterung bringt.

 

- Anzeigen -