Thomaskantor Gotthold Schwarz erhält den Telemann-Preis 2018
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Thomaskantor Gotthold Schwarz erhält den Telemann-Preis 2018

Mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg wird 2018 der Sänger und Dirigent Gotthold Schwarz (Leipzig) geehrt. Der Preis wird am 9. März von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper im Rahmen des Eröffnungskonzertes der 24. Magdeburger Telemann-Festtage überreicht.

Telemannpreisträger Gotthold Schwarz, Foto: Viktoria Kühne
Telemannpreisträger Gotthold Schwarz, Foto: Viktoria Kühne

Die Landeshauptstadt Magdeburg würdigt mit der Auszeichnung den außerordentlich intensiven und künstlerische Maßstäbe setzenden Umgang des renommierten Interpreten mit dem Vokalwerk Georg Philipp Telemanns. Gotthold Schwarz‘ umfangreiches und vielseitiges Telemann-Repertoire umfasst das generalbassbegleitete Lied ebenso wie die sehr verschiedenartigen Kirchenmusiken, Oratorien und Opern. Seine künstlerische Arbeit verrät „ein feinsinniges Gespür für die textbezogene Musik und einen gleichermaßen sensiblen wie exzellenten Umgang mit der Musiksprache Telemanns“, heißt es in der Begründung des Auswahlgremiums für den Georg-Philipp-Telemann-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg.

Der 1952 in Zwickau geborene Sänger und Dirigent, der seit 2016 Leipziger Thomaskantor ist, gehört zu den großen Interpreten der Alten Musik und ist ein ausgewiesener Telemann-Experte. Mit beeindruckenden Erstaufführungen von Werken Telemanns hat er wichtige Beiträge zur Erschließung des kompositorischen Schaffens des gebürtigen Magdeburger Komponisten für das heutige Musikleben geleistet.

Die Landeshauptstadt Magdeburg würdigt seit 1987 jährlich hervorragende Leistungen im Hinblick auf Interpretation, Pflege und Erforschung von Telemanns Leben und Werk mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis. Er besteht aus einer Bronzeplakette, einer Urkunde und einer Dotation in Höhe von 2.500 Euro.

Zu den bisher mit dem Preis Geehrten zählen Ludwig Güttler, Martin Ruhnke, Wolf Hobohm, Nikolaus Harnoncourt, René Jacobs, Klaus Mertens, der Bärenreiter-Verlag und der Carus-Verlag. Im Telemannjahr 2017 ging der Georg-Philipp-Telemann-Preis an Burkhard Schmilgun und das CD-Label cpo (Georgsmarienhütte).

Programm der Telemann-Festtage
Telemannpreisträger Gotthold Schwarz
Dr. Carsten Lange und Gotthold Schwarz im Gespräch
Gotthold Schwarz

Wie ist das Wetter?

rain
5 °C
Wind
25 km/h
Luftfeuchte
95%
Luftdruck
1017 hPa
Niederschlag
1,5 mm
Sonnenaufgang
07:42 Uhr
Sonnenuntergang
16:14 Uhr
Stand: 20.11.2017 06:40 Uhr
Output erzeugt: 20.11.2017 06:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Silvester im Hotel Babylon