26. Magdeburger Literaturwochen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

26. Magdeburger Literaturwochen

Die Landeshauptstadt und das Literaturhaus laden vom 30. August bis 15. Oktober 2017 zu den 26. Magdeburger Literaturwochen ein. Eröffnet werden die kulturellen Wochen am 30. August, um 19.30 Uhr im Gartensaal des Gesellschaftshauses vom Theater Poetenpack aus Potsdam mit dem Kurt-Tucholsky-Programm „Nein, zärtlich bist Du nicht! Ein Bilderbuch für Verliebte“.

Unter dem Motto „LESEN: Ein Leben lang!“ sind vielfältige Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geplant. Auf die Magdeburger und Gäste der Stadt warten mehr als 30 Angebote an verschiedenen Orten. So wird die Literatur dieser Tage zum Beispiel Einzug in die Stadtteilbibliotheken und in das Literaturhaus halten.

Ein Hauptaugenmerk der Literaturwochen liegt auf der Ausstellung zur Kinder- und Jugendliteratur in Sachsen-Anhalt unter dem Titel „Wie wär´s in einer anderen Welt“. Diese bereitete das Literaturhaus gemeinsam mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. vor. Zum Weltkindertag am 20. September wird die Ausstellung mit der Präsentation der 30. Anthologie schreibender Schüler des Friedrich-Bödecker-Kreises eröffnet.

Zu Gast sind außerdem Kirsten Fuchs, MAGAZIN-Kolumnistin und Trägerin des Jugendliteraturpreises 2016, Autorin Stefanie Wally aus Karlsruhe mit ihrem Buch und Theaterstück „Akte Luftballon“ und Dorothea Iser, Burger Autorin, Verlegerin und Vorsitzende des Friedrich-Bödecker-Kreises mit dem dritten Band „Mutterland“ ihres Romanes „Kein Gott in der Nähe“.

Ein Erlebnis verspricht auch der Besuch des Magdeburger Südfriedhofs mit Nadja und Annett Gröschner mit aufschlussreichen Erläuterungen zur Stadt-, Familien- und Kunstgeschichte zu werden oder man lässt sich mit Fabulartistika im Volksbad Buckau in eine Märchenwelt entführen.

Ein ganz besonderes Highlight ist die Lesung der Magdeburger Stadtschreiberin Inger-Maria Mahlke. Sie wird sich in ihrer Abschlusslesung gemeinsam mit Senthuran Varatharajah aus Sri Lanka den Fragen der Globalisierung und denen nach Heimat und Identität literarisch stellen.

Mit der Abschlussveranstaltung, einer szenischen Lesung aus Jonas Jonassons „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, werden die Schauspieler Jörg Schüttauf und Holger Umbreit mit dem 100-jährigen Allan Karlsson auf eine Reise durch die Geschichte des 20. Jahrhunderts führen.

Das gesamte Programm der 26. Magdeburger Literaturwochen finden Sie hier.  

Wie ist das Wetter?

rain
14 °C
Wind
9 km/h
Luftfeuchte
100%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
0,2 mm
Sonnenaufgang
07:04 Uhr
Sonnenuntergang
19:03 Uhr
Stand: 25.09.2017 09:40 Uhr
Output erzeugt: 25.09.2017 09:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -