Magdeburger Immobilienforum geht in die zweite Runde
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Magdeburger Immobilienforum geht in die zweite Runde

Am 7. und 8. September 2017 findet zum zweiten Mal das Magdeburger Immobilienforum „Ausblick“ statt. Veranstalter ist das Wirtschaftsdezernat der Landeshauptstadt Magdeburg. Das Programm bietet einen Mix aus Vorträgen, Podien und Networking. Experten aus der Stadtverwaltung und der Immobilienbranche stellen hierbei Gewerbeimmobilien vor und beleuchten aktuelle Trends.

Die Ottostadt ist als Wohn- und Wirtschaftsstandort beliebter denn je. Dies belegen die steigenden Einwohnerzahlen. Nicht nur die Stadt wächst, auch die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt nimmt zu. Daher geht das Magdeburger Immobilienforum „Ausblick“ am 7. und 8. September 2017 in die zweite Runde. Nach einer erfolgreichen Veranstaltung im vergangenen Jahr bringt das standortbezogene Forum Anfang September wieder öffentliche und privatwirtschaftliche Interessenvertreter zusammen mit dem Ziel, aktuelle Entwicklungsflächen vorzustellen und Kontakte innerhalb der Branche zu vermitteln.

„Nach Städten wie Berlin, Leipzig und Jena erfasst der Immobilienboom auch die Ottostadt. Für den Wirtschaftsstandort Magdeburg ist das Immobilienforum daher von großer Bedeutung, weil wir standortspezifische Interessen einbringen können“, erläutert Rainer Nitsche, Wirtschaftsbeigeordneter der Landeshauptstadt.

Die zweitägige Veranstaltung startet mit einer Busrundtour, bei der neben verschiedenen Brachflächen auch kürzlich realisierte Bauvorhaben gezeigt werden. Das Spektrum reicht von Gewerbegrundstücken, die eine Größe zwischen 1.500 Quadratmeter und mehreren Hektar besitzen, bis hin zu innerstädtischen Baulücken unterschiedlicher Größe, die für eine Neubebauung mit kleinteiliger Wohnbebauung oder für die Errichtung von Stadt- und Geschäftshäusern geeignet sind. Abgerundet wird der erste Tag mit einer Podiumsdiskussion im Katharinenturm, bei der Magdeburgs Bürgermeister Klaus Zimmermann ein Grußwort hält.

Der Freitag widmet sich voll und ganz den Fachvorträgen. Da beim Immobilienforum nicht nur wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen, sondern auch Belange der Stadtentwicklung, projektbezogene Rahmenbedingungen sowie die Bevölkerungsentwicklung von Bedeutung sind, werden alle betroffenen Ämter und Behörden einbezogen. So präsentiert das Amt für Statistik Fakten zur demografischen Entwicklung, Dr. Dieter Scheidemann, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, referiert zum Thema „Bauen in Magdeburg“ und das Landesamt für Denkmalpflege vermittelt Wissenswertes zum Denkmalschutz. Auch Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung in einem Großprojekt werden am Beispiel IKEA vorgetragen. Abschließend berichtet das Stadtplanungsamt über Maßnahmen in den Sanierungsgebieten Buckau und Sudenburg. Begleitet wird der Konferenztag im Alten Rathaus von einer Fachausstellung.

Wie ist das Wetter?

01d
2 °C
Wind
10 km/h
Luftfeuchte
88%
Luftdruck
1028 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:13 Uhr
Sonnenuntergang
17:40 Uhr
Stand: 22.02.2018 11:43 Uhr
Output erzeugt: 22.02.2018 11:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -