Mikroprojekte von JUGEND STÄRKEN im Quartier
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Mikroprojekte

Als methodischer Bestandteil des Case Managements können die Mikroprojekte auch dabei helfen, Zielstellungen, die die Teilnehmenden im Rahmen der Förderplanung erarbeitet haben, umzusetzen. Durch die Mitwirkung der Schüler und Schülerinnen in den Projekten werden sie so in eine Lage versetzt, im Rahmen von sinnvollen, stadtteilbezogenen Tätigkeiten ihre personalen und sozialen Kompetenzen erweitern und entwickeln zu können.
Bisher wurden im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ 3 Mikroprojekte erfolgreich umgesetzt und abgeschlossen:

Mikroprojekt Farbige Schulhofgestaltung – Graffitiwand

Hierbei handelte es sich um ein Mikroprojekt, das sich die kreative Gestaltung einer Schulhofwand mittels Graffiti zum Ziel gesetzt hatte. Durchgeführt wurde dieses Mikroprojekt an der Gemeinschaftsschule „Thomas Müntzer“, wo in Abstimmung mit der Schulleitung und in enger Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern den Schülern und Schülerinnen die Gelegenheit geboten wurde, den eigenen Schulhof aktiv mitzugestalten. Im Verlauf einer Projektwoche wurde den Teilnehmenden zuerst das Wissen rund um das Thema Farbe und Graffiti vermittelt, um dann im Anschluss ihr Wissen und ihre Ideen an der  Schulhofwand kreativ zu verwirklichen. Durch dieses Mikroprojekt konnten nicht nur handwerkliche Fähigkeiten gefördert werden, sondern auch soziale Kompetenzen wie Eigenständigkeit, Partizipation und Teamfähigkeit. Auch konnte denjenigen Schülern und Schülerinnen, die sich schwer in die Schule integrieren konnten, eine Möglichkeit geboten werden, sich besser mit ihrer Schule zu identifizieren.

Mikroprojekt Filmprojekt „Feinde werden Freunde“

Dieses Mikroprojekt beinhaltete die Erstellung eines Films von und mit Jugendlichen zum Thema „Feinde werden Freunde“, in dem die Jugendlichen ihre mit diesem Thema verbundenen Erfahrungen und Ideen einbringen und unter professioneller Begleitung umsetzen konnten. So wurde die Filmhandlung von den Jugendlichen selbst erarbeitet und auch die Rollenverteilung, die Auswahl der Drehorte und weitere mit dem Filmdreh verbundene Aufgaben wurden selbständig durch die Teilnehmenden ausgeführt. Nach dem unter professioneller Begleitung erfolgten Dreh des Films konnten die Teilnehmenden das fertige Werk ihren Angehörigen und Interessierten präsentieren. Auch in diesem Mikroprojekt wurden den Jugendlichen zukünftige berufliche Möglichkeiten aufgezeigt, ebenso wie soziale Kompetenzen wie etwa Kompromissbereitschaft gefestigt.

Mikroprojekt Künstlerische Gestaltung von Haltestellen der MVB

Dieses Mikroprojekt beschäftigte sich in Zusammenarbeit mit den Magdeburger Verkehrsbetrieben mit der künstlerischen Neugestaltung von Haltestellen. Gearbeitet wurde an den Haltestellen „Neustädter See“, „Neustädter Platz“ und „Krähenstieg“. An diesen Haltestellen wurde den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben zum einen ihre Ideen und Vorstellung, zum anderen aber auch ihren Bezug zu ihrem Stadtteil darzustellen. Unter der fachkundigen Begleitung eines Künstlers wurden den Jugendlichen zuerst die fachlichen Grundlagen vermittelt, diese mit praktischen Übungen untermalt, um schließlich die fertigen Entwürfe an den jeweiligen Haltestelle zu realisieren. Sowohl für die Teilnehmenden selbst als auch für alle Beteiligten war dieses Mikroprojekt ein voller Erfolg und eine gute Möglichkeit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Selbstvertrauen zu geben und ihnen neue Perspektiven für den weiteren schulischen und beruflichen Lebensweg aufzuzeigen.

Mikroprojekt „Schlupfloch“

Ein derzeit noch in der Durchführung befindliches Mikroprojekt richtet sich an Schüler und Schülerinnen, die suspendiert wurden oder den Unterricht gar nicht mehr besuchen. Diesen jungen Menschen soll mit dem aktuellen Mikroprojekt eine Anlaufstelle geboten werden. Hier wird versucht den Teilnehmenden eine Tagesstruktur zu bieten und mit Ihnen Aufgaben und Übungen im kreativen, kommunikativen und selbstreflexiven Bereich durchzuführen. Kombiniert werden diese Übungen mit Arbeiten in einer Holz- oder Kreativwerkstatt, im Gartenbau und mit bewegungs- und erlebnispädagogischen Aktivitäten. So sollen die Teilnehmenden wieder an schulähnliche Vorgänge gewöhnt werden und in ihrer Selbstwahrnehmung und Persönlichkeitsentwicklung unterstützt und gestärkt werden.

Wie ist das Wetter?

rain
15 °C
Wind
5 km/h
Luftfeuchte
89%
Luftdruck
1016 hPa
Niederschlag
0,7 mm
Sonnenaufgang
06:12 Uhr
Sonnenuntergang
20:17 Uhr
Stand: 24.08.2017 08:42 Uhr
Output erzeugt: 24.08.2017 08:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -