Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in mit sich anschließenden Vorbereitungsdient zum/zur Brandmeister-Anwärter/in
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in mit sich anschließenden Vorbereitungsdient zum/zur Brandmeister-Anwärter/in

Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt im Zentrum Sachsen-Anhalts an der mittleren Elbe und ist mit ihren ca. 241.000 Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Großstadt für alle Generationen. Neben vielfältigen Angeboten an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche bietet die Ottostadt ein gut ausgebautes Gesundheits- und Sozialnetz, ein umfangreiches Angebot an Wohnungen und Baugrundstücken und hervorragende Anbindungen an den Nah- und Fernverkehr. Mit ca. 3.000 Mitarbeitern ist die Stadtverwaltung eine der größten Arbeitgeberinnen Magdeburgs.

Für den Ausbildungsbeginn zum 01. August 2018 sucht die Landeshauptstadt Magdeburg

 

2 Schüler/innen für den Ausbildungsberuf Notfallsanitäter/in mit sich anschließenden Vorbereitungsdient zum/zur Brandmeister-Anwärter/in

Voraussetzungen:

Bewerber/innen müssen mindestens über den Realschulabschluss verfügen. Am Tag der Einstellung muss das 18. Lebensjahr vollendet, aber das Höchstalter von 24 Jahren darf nicht überschritten sein. Weiterhin sind die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung, sportliche Veranlagung und Teamfähigkeit erforderlich. Der PKW-Führerschein ist erwünscht.

Die Einstellung zum/zur Notfallsanitäter/in erfolgt nach dem TVAöD - besonderer Teil Pflege. Die theoretische Ausbildung findet beim IWK Magdeburg statt; praktische Teile werden in einer Rettungswache und in einem Krankenhaus absolviert.

Der sich anschließende Vorbereitungsdienst erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Er dauert 2 Jahre und gliedert sich in Ausbildungsabschnitte an einer Landesfeuerwehrschule und in berufspraktische Abschnitte bei der Einstellungsbehörde.

Folgende Inhalte werden während der Ausbildung vermittelt:

  • Notfallsituationen bei Menschen aller Altersgruppen sowie Gefahrensituationen erkennen, erfassen und bewerten
  • Rettungsdienstliche Maßnahmen und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr auswählen, durchführen und auswerten
  • Kommunikation und Interaktion sowie Beratung von hilfesuchenden und hilfebedürftigen Menschen unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters sowie soziologischer und psychologischer Aspekte
  • Abläufe im Rettungsdienst strukturieren und Maßnahmen in Algorithmen und Einsatzkonzepte integrieren und anwenden
  • Das Arbeiten im Rettungsdienst intern und interdisziplinär innerhalb vorhander Strukturen organisieren
  • Handeln im Rettungsdienst an Qualitätskriterien ausrichten, die an rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen orientiert sind
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken, lebenserhaltende Maßnahmen und Maßnahmen zur Abwendung schwerer gesundheitlicher Schäden bis zum Eintreffen der Notärztin oder des Notartzes oder dem Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung durchführen
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln und lernen, berufliche Anforderungen zu bewältigen
  • Auf die Entwicklung des Notfallsanitäterberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  • In Gruppen und Teams zusammenarbeiten

Vor der Einstellung nehmen die Bewerber/-innen innerhalb des Auswahlverfahrens an einem Eignungs-, Sport- und Handwerkstest  teil. Schwerbehinderten wird bei gleicher Eignung Vorrang gewährt. Es ist gewünscht, dass sich Bewerber/innen mit Migrationshintergrund interessieren bzw. bewerben. Bewerber/
innen mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung werden nachrangig im Auswahlverfahren berücksichtigt.

Bewerbungen sind bis zum 31.10.2017 ausschließlich über das Stellenportal www.Interamt.de unter der Stellen-ID 392554 möglich.


Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hier können Sie sich über den Ausbildungsberuf des/der Notfallsanitäter/in mit sich anschließenden Vorbereitungsdient zum/zur Brandmeister-Anwärter/in näher informieren.

Wie ist das Wetter?

moon
14 °C
Wind
5 km/h
Luftfeuchte
88%
Luftdruck
1025 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:41 Uhr
Sonnenuntergang
18:14 Uhr
Stand: 16.10.2017 23:44 Uhr
Output erzeugt: 16.10.2017 23:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Silvester im Hotel Babylon