Hinweise zur Terminreservierung
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Hinweise zur Terminreservierung

Hier möchten wir Ihnen einige Hinweise rund um die Terminreservierung geben.

Wenn es mit Ihrem Anliegen vereinbar ist, dann buchen Sie einen personengebundenen Termin. Dies kann auch langfristig erfolgen.

Ohne Termin müssen Sie unter Umständen lange Wartezeiten bzw. einen erneuten Besuch im Bürgerbüro bzw. der Führerscheinstelle einplanen. Nicht alle Anliegen können zeitnah bearbeitet werden! Deshalb beachten Sie unbedingt die benötigte Vorlaufzeit für eine Terminreservierung von derzeit ca. 14 Tagen.

In Notfällen können Sie immer ein Bürgerbüro aufsuchen.

Wenn Sie zum vereinbarten Termin im BürgerBüro/der Führerscheinstelle sind und dieser Termin nicht spätestens 30 Minuten nach Vereinbarung aufgerufen wird, melden Sie sich bitte am Informationsschalter.

Zur reinen Abholung von Dokumenten ist ein Termin nicht zwingend erforderlich, aber dann müssen Sie ggf. mit längeren Wartezeiten rechnen.

Wie lange im voraus kann man Termine buchen?

Die Buchung von Terminen ist max. 200 Tage im Voraus möglich. Jeden Tag wird demnach ein neuer Tag am Ende dieses Zeitraums freigegeben. Die Anzahl der Termine pro Tag wiederum ist standortabhängig und damit unterschiedlich.
Bitte beachten Sie: Termine können im Kalender nur an roten (= freien) Tagen gebucht werden. Schwarze Tage sind ausgebucht.

Was kann ich tun, wenn ich kurzfristig keinen Termin mehr buchen kann?

Sollten Sie aufgrund abgelaufener Dokumente oder aus anderen nachvollziehbaren wichtigen Gründen Ihr Anliegen zeitnah erledigen müssen, gehen Sie bitte ohne einen Termin in eines der Magdeburger BürgerBüros bzw. die Führerscheinstelle und schildern Sie dort Ihren Notfall am Informationstresen. Es wird dann vor Ort nach einer individuellen Lösung Ihres Problems gesucht. Dass Ihr Problem dann auch am gleichen Tag erledigt werden kann, können wir leider nicht zusagen.

Wenn bei einer Terminsuche der anschließende Kalender keinen zeitnahen Termin hergibt, so kann sich das kurzfristig aufgrund von Absagen oder Kontingenterhöhungen auch wieder ändern. Ein regelmäßiges Nachschauen kann sich lohnen, um auch mal sehr kurzfristig einen Termin zu bekommen.

Definition von Notfallkunden im BürgerBüro

Notfallkunden für alle BürgerBüros sind:

  • Kunden, die für bevorstehende Reisen erforderliche Dokumente für sich und ihre minderjährigen Familienangehörigen beantragen.
    Voraussetzungen: Vor dem Reiseantritt ist (stadtweit) kein freier Termin buchbar. Der Reisetermin ist durch entsprechende Reiseunterlagen nachweisbar.
  • Kunden, die nach Verlust von Personaldokumenten, Führerscheindokumenten oder Kennzeichentafeln ein oder mehrere neu beantragen müssen.
    Voraussetzungen: Diebstahlanzeige bei der Polizei
  • Kunden, die ein Kurzzeitkennzeichen benötigen bzw. wenn dieses kurz vor dem Ablauf steht und die endgültige Zulassung zeitnah notwendig ist.
  • Kunden, die von der Zulassungsbehörde zur Fristenwahrung mit Schreiben aufgefordert wurden.
  • Die Prüfung und Entscheidung obliegt letztlich den BürgerBüros und der Führerscheinstelle vor Ort. Längere Wartezeiten sind aber in der Regel einzuplanen.

Wie ist das Wetter?

04d
13 °C
Wind
14 km/h
Luftfeuchte
71%
Luftdruck
1016 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:11 Uhr
Sonnenuntergang
20:18 Uhr
Stand: 24.08.2017 05:12 Uhr
Output erzeugt: 24.08.2017 05:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -