Sportlerehrung 2017
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

244 verdienstvolle Sportler, Trainer und Sportfunktionäre der Landeshauptstadt gewürdigt

Bereits zum 17. Mal hat die Landeshauptstadt mit einem offiziellen Festakt in der Johanniskirche national und international erfolgreiche Magdeburger Sportlerinnen und Sportler gewürdigt. Ausgezeichnet wurden auf der zentralen Sportlerehrung auch die Trainer, ehrenamtlichen Übungsleiter, Kampf- und Schiedsrichter sowie Sportfunktionäre, die mit ihren Verdiensten um den Sport das Ansehen Magdeburgs in Deutschland und der Welt gefördert haben.

„Die traditionelle Würdigung im festlichen Rahmen der Johanniskirche hat für Magdeburg als Sportstadt einen hohen Stellenwert. Sportlerinnen und Sportler unserer Stadt haben im vergangenen Sportjahr wieder viele nationale und internationale Erfolge erzielt“, blickte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper in seiner Rede zurück. „61 Deutsche Meister und Jahrgangsbeste in olympischen Disziplinen, 34 Medaillengewinner bei Weltmeisterschaften sowie 46 Medaillengewinner bei Europameisterschaften. Und auch der Nachwuchs war erfolgreich und holte 16 Medaillen bei Europameisterschaften und 14 bei Weltmeisterschaften. Das ist eine tolle Bilanz.“

Insgesamt 244 Sportlerinnen und Sportler, Trainer und Betreuer, Unterstützer und Mitstreiter wurden am 30. November 2017 ausgezeichnet. Der Oberbürgermeister überreichte an den sportlichen Nachwuchs 78 Ehrenurkunden und zehn Ehrenabzeichen. Weitere elf Ehrenabzeichen gingen an die Sportlerinnen und Sportler, die bei Deutschen Meisterschaften sehr erfolgreich waren. Trainer, die mit ihren Sportlern nationale und internationale Erfolge erzielen konnten, erhielten ebenfalls das Magdeburger Ehrenabzeichen. 46 Ehrenabzeichen verlieh die Stadtverwaltung zudem an Silber- und Bronzemedaillengewinner bei Europameisterschaften in olympischen Disziplinen und Europameister in nichtolympischen Disziplinen sowie 13 Ehrenabzeichen an Sportlerinnen und Sportler, die zweite und dritte Plätze bei Weltmeisterschaften in nichtolympischen Disziplinen und Altersbereichen belegten.

Insgesamt 20 ehrenamtliche Übungsleiter im Breitensport sowie drei ehrenamtliche Kampf- und Schiedsrichter und 25 ehrenamtliche Sportfunktionäre bekamen auch das Ehrenabzeichen der Landeshauptstadt. Der Oberbürgermeister überreichte zudem 16 Kleine Ehrengeschenke an die Sportler, die Bronze oder Silber bei Weltmeisterschaften in olympischen Disziplinen holten sowie an die Weltmeister in nichtolympischen Disziplinen und Altersklassen. Vier besondere Ehrengeschenke und ein Großes Ehrengeschenk bekamen die Sportlerinnen und Sportler, die bei Weltmeisterschaften den Sieg holten, sowie langjährige Vereinsvorsitzende und ein Übungsleiter für ihren immerwährenden Einsatz für den Sport in der Landeshauptstadt.

Der Oberbürgermeister bedankte sich bei jenen Magdeburgerinnen und Magdeburgern, die mit ihrem Engagement und ihrer ansteckenden Begeisterung für den Sport einen großen Anteil am Leistungs- und Breitensport in der Landeshauptstadt haben. Gleichzeitig dankte das Stadtoberhaupt auch den Familien und Freunden, die mit ihrer Unterstützung einen wichtigen Anteil an den Erfolgen tragen.

Seit dem vergangenen Jahr erfolgt die Sportlerehrung auf Basis eines geänderten Konzeptes. Der Termin wurde in den November verlegt, da viele Sportlerinnen und Sportler zu Beginn des Jahres in Trainingslagern sind. Geehrt wurden die Erfolge des Sportjahres vom 1. September 2016 bis zum 31. August 2017. Zudem sieht das neue Konzept vor, dass bei der Ehrung von Deutschen Meistern ausschließlich olympische Disziplinen und Altersklassen berücksichtigt werden und auch Mannschaftssportarten der Landeshauptstadt zu Ehrungen kommen.

Eine weitere wesentliche Änderung ist die Auszeichnung der Volksstimme. Zum Sportler des Jahres wählten die Volksstimme-Leser den Kanuten Yul Oeltze. Sein Vater nahm den Preis stellvertretend entgegen. Sportlerin des Jahres ist die Schwimmerin Franziska Hentke. Ihr Trainer, Thomas Ackenhausen, nahm den Preis entgegen. Den Preis für Mannschaft des Jahres nahm SCM-Präsident Dirk Roswandowicz stellvertretend für die Handballer entgegen.

Hintergrund
Die jährliche Ehrung erfolgreicher Sportler, Trainer und Betreuer erfolgt auf der Grundlage der „Satzung über die Verleihung von Ehrenbürgerrechten, Ehrenbezeichnungen und weiteren Ehrungen von Einwohnern und Einwohnerinnen in der Landeshauptstadt Magdeburg“. In den Ausführungsbestimmungen der Satzung heißt es dazu:

„Die Landeshauptstadt Magdeburg ehrt die Sportler aus der Landeshauptstadt Magdeburg, die bei Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften sowie Europaspielen die Plätze 1 bis 3 belegt haben, Welt- und Europapokale von Vereinsmannschaften errungen haben, bei Deutschen Meisterschaften in olympischen Disziplinen und Altersklassen, bei Jugend-/ Junioren- Welt- und Europameisterschaften, Youth Olympic Games und in olympischen Disziplinen bei Deutschen Jugend-/ Junioren- Meisterschaften den Titel errungen haben, auf einer jährlich stattfindenden Veranstaltung im Zusammenwirken mit dem Olympiastützpunkt, den Bundesstützpunkten, dem Stadtsportbund Magdeburg e. V. sowie den sonstigen Vereinen und Institutionen.“

Bildergalerie

Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche
Sportlerehrung 2017 in der Johanniskirche

Wie ist das Wetter?

04d
-0 °C
Wind
18 km/h
Luftfeuchte
92%
Luftdruck
1005 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:17 Uhr
Sonnenuntergang
16:01 Uhr
Stand: 16.12.2017 07:41 Uhr
Output erzeugt: 16.12.2017 07:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Silvester im Hotel Babylon