Hilfsnavigation

Studieren ab 50 startet an der Uni Magdeburg
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Wintersemester des Angebotes Studieren ab 50 startet an der Uni Magdeburg

Am 26. September 2016 beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
das Wintersemester 2016/17 des generationenübergreifenden Studienprogrammes
Studieren ab 50.

Am 26. September 2016 beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg das Wintersemester 2016/17 des generationenübergreifenden Studienprogrammes Studieren ab 50.

Mit diesem Angebot wendet sich die Universität Magdeburg an interessierte Bürgerinnen und Bürger ab 50 Jahre, die sich für wissenschaftliche Fragen interessieren und ihre Kenntnisse auf den Gebieten Geschichte, Germanistik, Politik, Psychologie sowie Technik- und Ingenieurwissenschaften in Vorlesungen und Seminaren vertiefen möchten. Ohne Altersbegrenzungen, ohne Hochschulreife oder akademische Vorbildung können sie so an universitärer Bildung teilhaben.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema: Demenzen in Klinik und Forschung hält Prof. Dr. Peter Nestor vom Deutschen Zentrum für Neurogenerative Erkrankungen e.V. in der Helmholtz-Gemeinschaft.

  • WAS: Eröffnungsvortrag zum Start des Studienprogrammes Studieren ab 50 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Peter Nestor, Deutsches Zentrum für Neurogenerative Erkrankungen
  • WANN: 26. September 2016, 10:30 Uhr
  • WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 16, Hörsaal 5

Für das Seniorenstudium müssen weder formale Voraussetzungen erfüllt werden noch ist die allgemeine Hochschulreife nötig. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 50,00 Euro. Weitere Informationen zu Einschreibungsmodalitäten erhalten Sie bei Olaf Freymark unter der Telefonnummer 0391 67-56505 oder via E-Mail olaf.freymark@ovgu.de.

 

- Anzeigen -