Feierliche Zeugnisübergabe
Hilfsnavigation
Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Erholung an der Elbe
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Feierliche Zeugnisübergabe an Sachsen-Anhalts Verwaltungsfachangestellte und Fachangestellte für Bürokommunikation

Am 29. Juli 2016 haben 195 Auszubildende zum Verwaltungsfachangestellten und zum Fachangestellten für Bürokommunikation des Landes Sachsen-Anhalt ihre Ausbildung beendet. Im feierlichen Rahmen nahmen sie im Alten Rathaus der Landeshauptstadt Magdeburg ihre Zeugnisse entgegen. Die Festrede hielt Holger Platz, Beigeordneter für Umwelt, Personal und Allgemeine Verwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg, und Vorstandsvorsitzender des SIKOSA e.V. Der SIKOSA e.V. richtet die Zeugnisfeiern jedes Jahr in Magdeburg aus.
Holger Platz, Beigeordneter für Kommunales, Umwelt und Allgemeine Verwaltung, überreicht den Absolventen ihre Zeugnisse.
Am 1. August 2013 hatten die 195 Frauen und Männer ihre Berufsausbildung begonnen. Das theoretische Know-how erhielten die Azubis in den Berufsschulen des Landes und beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt (SIKOSA e.V.) Praxiserfahrungen in der Arbeit mit dem Bürger und für den Bürger wurden vor Ort an den verschiedenen Ausbildungsstationen in den Behörden gesammelt.

Aus der Landeshauptstadt fieberten 15 Auszubildende zum Verwaltungsfachangestellten und zwei Auszubildende zum Fachangestellten für Bürokommunikation dem Ende ihrer Ausbildung entgegen. Fünf Absolventen konnten dabei besonders stolz sein: Sie schlossen ihre Ausbildung mit der Note „2“ ab. Beigeordneter Holger Platz sagte im Vorfeld der diesjährigen Zeugnisübergabe: „Aufgrund ihrer Leistungen erhalten 16 Auszubildende im Anschluss an die Zeugnisübergabe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und eine Auszubildende eine auf 12 Monate befristete Anschlusstätigkeit in der Magdeburger Stadtverwaltung. Das ist ein besonders gutes Ergebnis und zeigt, dass die Landeshauptstadt nicht nur eine berufliche Perspektive ermöglicht, sondern auch wirklich etwas für den Verbleib der Jugend in der Stadt tut.“

An der Feierstunde zur Zeugnisübergabe in der Ratsdiele Ernst Reuter des Alten Rathauses nahmen auch Auszubildende der Städte Bismark, Tangermünde, Burg, Genthin, Haldensleben, Oebisfelde, Schönebeck, der Landkreise Börde und Jerichower Land sowie der Verbandsgemeinden Flechtingen, Obere Aller, Arneburg-Goldbeck, Beetzendorf-Diesdorf, Gemeinde Niedere Börde sowie vom Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt teil. Gemeinsam mit Eltern, Verwandten, Freunden, aber auch den Ausbildungsleitern blickten sie auf das Erreichte zurück. Auch der eine oder andere Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, den Auszubildenden persönlich zu gratulieren.

Holger Platz, Beigeordneter für Kommunales, Umwelt und Allgemeine Verwaltung, begrüßt die Gäste.
Die Auszubildenden, ihre Familien und Freunde freuen sich auf die Zeugnisse.
Auch eine der Auszubildenden hält eine Rede.
Musikalische Umrahmung der Zeugnisübergabe
Freude bei den Familien und Freunden
Fünf der zehn Auszubildenen, die einen Abschluss mit der Note
Holger Platz grautliert den Auszubildenden.
Und die anderen fünf Auszubildenden.
Freude bei allen Anwesenden
Familienangehörige
Blumen für die Absolventen
Frau Weinert, stellvertretende Institutsleiterin des SIKOSA e.V.
Ein Blick in die Zeugnismappe
Stolze Absolventen

Wie ist das Wetter?

01d
13 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
84%
Luftdruck
1029 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:58 Uhr
Sonnenuntergang
19:39 Uhr
Stand: 27.03.2017 14:11 Uhr
Output erzeugt: 27.03.2017 14:15:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -