Hilfsnavigation

Goldene Bucheintragung Finn Lemke
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

SCM-Spieler Finn Lemke hat sich in das Goldene Buch der Landeshauptstadt eingetragen

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 29. Februar den Magdeburger Handballer Finn Lemke empfangen, der im vergangenen Monat mit der Nationalmannschaft Europameister geworden ist. Während seines Besuches im Alten Rathaus trug sich der Rückraumspieler des SC Magdeburg in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper empfängt SCM-Spieler Finn Lemke
Eintragung in das Goldene Buch durch Finn Lemke

„Ich gratuliere Finn Lemke zu dem beeindruckenden Erfolg mit der Handball- Nationalmannschaft“, so Dr. Lutz Trümper. „Mit seiner individuellen Leistung und seiner kämpferischen Einstellung hat Finn Lemke einen wesentlichen Anteil am Gewinn des Europameistertitels.“

Finn Lemke startete seine Handballkarriere bei der Handballspielgesellschaft Schwanewede/ Neuenkirchen. Zur Saison 2011/12 wechselte er zum TBV Lemgo, wo er insgesamt vier Jahre aktiv war. Seit dem vergangenen Jahr spielt der 23-Jährige für den SC Magdeburg. Mit der Nationalmannschaft wurde Finn Lemke durch einen 24:17-Sieg über Spanien am 31. Januar dieses Jahres Europameister. 

Neben dem Handball arbeitet Lemke ehrenamtlich in einer Behindertenwerkstatt und studiert nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann seit kurzem Soziale Arbeit an der Fachhochschule Magdeburg-Stendal. 

Das Goldene Buch der Landeshauptstadt Magdeburg wurde 1931 unter dem Oberbürgermeister Hermann Beims eingerichtet. Den ersten Eintrag schrieben die Mitglieder des Magistrats am 10. Mai 1931. Die Einträge zwischen 1931 und 1949 sind nicht mehr auffindbar. Von 1949 bis 1985 gab es ein Erinnerungsbuch, in welches sich die Gäste der Stadt eintrugen. Seit 1985 wird das Goldene Buch in der Tradition von 1931 weitergeführt.

Ein Eintrag in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ist eine besondere Ehrung für Gäste der Ottostadt oder für Personen, die sich in besonderer Weise um Magdeburg verdient gemacht haben. So haben sich im Laufe der Jahre zahlreiche Politiker, Botschafter und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in das Goldene Buch eingetragen. Dazu gehören unter anderem die früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Johannes Rau und Roman Herzog, die ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder, die früheren Bundesminister Hans-Dietrich Genscher und Theo Waigel, ehemalige und derzeitige Ministerpräsidenten wie Gerhard Glogowski, Oskar Lafontaine, Wolfgang Böhmer und Reiner Haseloff sowie zahlreiche Botschafter der ganzen Welt.

Neben Magdeburger Künstlern wie der Glasgestalter Reginald Richter, Generalmusikdirektor a. D. Roland Wambeck haben sich auch erfolgreiche Sportler wie der Boxer Sven Ottke, die Läuferin Gritt Breuer, Handballer Stefan Kretzschmar und nun auch Finn Lemke in das Goldene Buch eingetragen.

Impressionen

Goldene Bucheintragung Finn Lemke
OB Trümper gratuliert Finn Lemke
Goldene Bucheintragung Finn Lemke
Goldene Bucheintragung Finn Lemke
Goldene Bucheintragung Finn Lemke
SCM Handballer Finn Lemke
- Anzeigen -