Hilfsnavigation

Geh- und Radweg vor dem City Carré gesperrt
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Geh- und Radweg vor dem City Carré gesperrt

Um die Bauarbeiten im Bereich des Willy-Brandt-Platzes und City Carrés weiter fortsetzen zu können, musste der Gehweg vor dem City Carré auf der Südseite der Ernst-Reuter-Allee gesperrt werden. Auch die Ein-und Ausfahrt über die nördliche Tiefgarage zum City Carré ist nicht mehr möglich.
Zufahrt Tiefgarage City Carré
Zufahrt Tiefgarage City Carré

Die Bauarbeiten auf der Südseite der Ernst-Reuter-Allee sind sichtlich vorangeschritten. Derzeit laufen verschiedene Vorbereitungen für die nächsten Bohrpfahlgründungen im Bereich des City Carrés und Willy-Brandt-Platzes. Dazu wurden bereits der Asphalt aufgebrochen sowie erste Teile der Bohrschablonen hergestellt. Auch der Kampfmittelsondierungsdienst hat seine Arbeit wieder aufgenommen.

Um mit den Bauarbeiten in diesem Bereich beginnen zu können, musste Anfang dieser Woche der Geh- und Radweg auf der Südseite der Ernst-Reuter-Allee vor dem City Carré gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, den Weg über die Kantstraße oder das Alte Theater zu nutzen, um zum Hauptbahnhof oder ins Zentrum zu gelangen. Die Umleitung ist vor Ort entsprechend ausgeschildert worden. Der Verkehrsplan ist auch unter www.magdeburg.de/Start/Bürger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahnüberführung-Ernst-Reuter-Allee/Verkehrsinfo zu finden.

Die nördliche Tiefgaragenzufahrt zum City Carré musste aufgrund der anstehenden Bauarbeiten ebenfalls gesperrt werden. Die Ein- und Ausfahrt jetzt ausschließlich über die südliche Tiefgaragenzufahrt an der Bahnhofsstraße möglich. Zu diesem Schritt entschied sich das Centermanagement, um den Kunden auf längere Zeit konstante Zufahrtssituationen zu ermöglichen. Dazu wurden vom City Carré innerhalb des Parkhauses vor allem technische Umbauten durchgeführt. Damit können jetzt von der südlichen Zufahrt aus alle Parkplätze der Tiefgarage erreicht werden, was bislang nicht möglich war.

Wie bereits berichtet, wurden unter den Eisenbahnbrücken in der Nähe des Damaschkeplatzes Bohrungen sowie bodenstabilisierende Hochdruckinjektionen (HDI) im Bereich der Widerlager durchgeführt. Dieses Verfahren wird angewendet, um eine Wasserdichtigkeit zu erzielen, damit die Bewehrungs- und Betonagearbeiten für die südliche Tunneldecke erfolgen können. Damit dieses Verfahren auch unterhalb der Widerlager angewendet werden kann, müssen auch dort vorab Kampfmittelsondierungen vorgenommen werden.

- Anzeigen -