Hilfsnavigation

Slowakischer Botschafter trug sich in das Goldene Buch ein
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Botschafter der Slowakischen Republik trug sich in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein

Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 17. Dezember im Alten Rathaus den Botschafter der Slowakischen Republik, S.E. Dr. Peter Lizák, empfangen. Während seines Besuches trug sich der Diplomat in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.

S.E. Dr. Peter Lizák trug sich in das Goldene Buch ein [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]
S.E. Dr. Peter Lizák trug sich in das Goldene Buch ein [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]

Mit Dr. Peter Lizák hat sich zum zweiten Mal ein Vertreter der Slowakischen Republik in das Goldene Buch der Landeshauptstadt eingetragen. Vor ihm war diese Ehre dem damaligen Botschafter S.E. Igor Slobodník zuteil geworden.

Der 53 Jahre alte Dr. Peter Lizák war nach seinem Studium in Bratislava und Moskau zunächst in einem slowakischen Wirtschaftsunternehmen tätig. 1991 trat er in den Staatsdienst der Slowakischen Republik ein. Hier war ein in verschiedenen Funktionen im Außenministerium und an Botschaften des Landes tätig. So war Dr. Peter Lizák von 2005 bis 2007 Leiter der Ständigen Mission der Slowakischen Republik bei der OSZE. Von 2008 bis 2012 war er Botschafter der Slowakei in Wien. Zuletzt war Lizák Direktor der Abteilung für Analysen und Planung im slowakischen Außenministerium. Seit Juli 2015 ist er als Botschafter in Deutschland akkreditiert. Dr. Peter Lizák ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Gegenwärtig ist eine Studentin aus der Slowakischen Republik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg eingeschrieben. Die OvGU unterhält zudem seit 1992 Kooperationsbeziehungen zur Technical University of Kosice. Darüber hinaus verfügte sie über eine Austauschvereinbarung im Rahmen des ERASMUS-Programms mit der Technical University of Kosice von 2003 bis 2014. Die Hochschule Magdeburg-Stendal unterhält eine Erasmus-Kooperation zur Zilinská Univerzita. Diese ermöglicht den Studierenden der Fachrichtungen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurswesen in Ziline sowohl im Bachelor als auch im Masterprogramm zu studieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Promotion in der Slowakei an der Zilinská Univerzita zu forschen.


Hintergrundinfos zum Goldenen Buch der Landeshauptstadt Magdeburg
Das Goldene Buch der Stadt gibt es seit 1931. Eingerichtet wurde es während der Amtszeit von Oberbürgermeister Hermann Beims. Mitglieder des Magistrats trugen sich am 10. Mai 1931 als Erste in das Buch ein.

Die Einträge aus der Zeit zwischen 1931 und 1949 sind nicht mehr auffindbar. Von 1949 bis 1985 gab es ein Erinnerungsbuch, in das sich Gäste der Stadt eintrugen. Seit 1985 wird das Goldene Buch in der Tradition von 1931 weitergeführt. Der Eintrag ist eine besondere Ehrung für Personen, die die Stadt besuchen oder sich in besonderer Weise um Magdeburg verdient gemacht haben.

Eine Liste der Persönlichkeiten, die sich im Goldenen Buch eingetragen haben, ist im Internet unter www.magdeburg.de/Start/Bürger-Stadt/Stadt/Goldenes-Buch verfügbar. 

- Anzeigen -