Hilfsnavigation

Aktive Eingliederung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Förderbereich A: Aktive Eingliederung

Förderbereich zur beruflichen Integration von Personen mit besonderen Vermittlungshemmnissen

Im Rahmen des Förderbereiches A werden Projekte zur Verbesserung der Integrationschancen von arbeitsmarktfernen Arbeitslosen mit ausgeprägten beschäftigungsrelevanten Defiziten und Integrationsschwierigkeiten und daraus resultierendem besonderen Unterstützungsbedarf gefördert. Ziel ist es, durch längerfristige individuelle lösungsorientierte Integrationsbegleitung der Betroffenen bessere Integrationsfortschritte zu erzielen und schließlich ihre berufliche Integration in den ersten Arbeitsmarkt oder in Ausbildung zu erreichen und zu festigen.

Die Rechtsgrundlage für die Durchführung des Wettbewerbs und Umsetzung entsprechender Projekte ist die Richtlinie »Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung«. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt.

Zur differenzierten und bedarfsorientierten Unterstützung der vielschichtigen Zielgruppe erfolgte die Ausschreibung von zwei Losen. Es wurden

A) zwei Projekte zur Unterstützung von langzeitarbeitslosen Menschen und

B) ein Projekt zur Unterstützung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen ausgewählt.

Im Ergebnis der Bewertung aller eingegangenen Projektvorschläge wurden folgende Projekte zur Umsetzung empfohlen:

  • Ausbildungsverbund der Wirtschaftsregion Braunschweig/Magdeburg e. V. –  Projekt im Los A: Aktiv ins Berufsleben
  • BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH – Projekt im Los A: Aktive Eingliederung LZA
  • ems & medi-Z gGmbH – Projekt im Los B: Projekt zur Integration von psychisch beeinträchtigten Frauen und Männern in Arbeit und Ausbildung

 

 

 

- Anzeigen -