Hilfsnavigation

OB Dr. Lutz Trümper reagiert auf Aussagen des IWH
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

OB Dr. Lutz Trümper reagiert auf Aussagen des IWH:
„Pauschaler Vorwurf zur angeblichen Einflussnahme bei der Kreditvergabe von Sparkassen in Wahljahren ist grober Unfug“

Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat dem pauschalen Vorwurf des Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Sparkassen würden durch den Einfluss von Kommunalpolitikern in Wahljahren mehr und günstigere Kredite vergeben, vehement widersprochen.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper

„Die pauschalen Anschuldigungen des IWH sind grober Unfug“, so Dr. Lutz Trümper. „Ich bin seit mehr als 14 Jahren Verwaltungsratsvorsitzender der Stadtsparkasse Magdeburg und kann mit gutem Gewissen sagen, dass die Kommunalpolitik in dieser Zeit kein einziges Mal Einfluss auf die Vergabe von Krediten der Stadtsparkasse genommen hat. Niemand der Verwaltungsratsmitglieder hat in dieser Zeit versucht, Einfluss auf die Kreditvergabe oder deren Kriterien zu nehmen.“

Der Magdeburger Oberbürgermeister kritisiert auch, dass der IHW-Präsident in der Studie keine Namen von Kreditinstituten nennt. „Ohne die konkrete Benennung von Kreditinstituten stellt das Institut für Wirtschaftsforschung Halle alle Sparkassen unter einen Generalverdacht. Das ist absolut unseriös. Ich kann auch nicht einfach behaupten, dass alle Wirtschaftsforschungsinstitute unseriös arbeiten, wenn ich dafür keine Beweise habe. Solange ich als Oberbürgermeister Verwaltungsratsvorsitzender der Stadtparkasse Magdeburg bin, werde ich weiterhin dafür Sorge tragen, dass der Verwaltungsrat unserer Sparkasse stets nach vorgeschriebenen Bankkriterien agiert.“

- Anzeigen -