Hilfsnavigation

Leistungsbeschreibung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Seit dem 1. November 2015 sind auf Grundlage des Bundesmeldegesetzes (BMG) neue Regelungen in Kraft getreten, die Sie bei einem Wohnungswechsel beachten müssen.

Wenn Sie eine neue Wohnung beziehen oder aus einer Wohnung ausziehen, benötigen Sie eine Bestätigung Ihrer Wohnungsgeberin/Ihres Wohnungsgebers über den Ein- oder Auszug. Diese müssen Sie der zuständigen Meldebehörde bei jeder Anmeldung und – wenn Sie keine neue Wohnung im Inland beziehen – Abmeldung vorlegen.

Wohnungsgeberin/Wohnungsgeber ist in der Regel die Eigentümerin oder der Eigentümer der Wohnung. Es kann aber ebenso die von der Eigentümerin/ von dem Eigentümer beauftragte Hausverwaltung oder, wenn Sie zur Untermiete wohnen, auch die Hauptmieterin/der Hauptmieter der Wohnung sein.

Sind Sie selbst Eigentümerin/Eigentümer der von Ihnen bezogenen Wohnung müssen Sie die Wohnungsgeberbestätigung als Eigenerklärung abgeben.

Die Wohnungsgeberbestätigung muss folgende Angaben enthalten:

Name und Anschrift der Wohnungsgeberin/des Wohnungsgebers
Name und Anschrift der Eigentümerin/des Eigentümers (falls dieser nicht selbst Wohnungsgeberin/Wohnungsgeber ist)
Anschrift der Wohnung
Namen aller Personen, die die Wohnung beziehen und damit meldepflichtig sind oder aller Personen, die aus der Wohnung ausziehen
Datum des Ein- oder Auszugs

- Anzeigen -