Hilfsnavigation

OB empfängt Austauschschülerin im Rathaus
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Oberbürgermeister heißt amerikanische Austauschschülerinnen in Magdeburg willkommen

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute die Austauschschülerin Hannah Randall im Alten Rathaus empfangen. Die 16 Jahre alte Amerikanerin wird für ein Jahr im Rahmen eines Schüleraustausches von einer Magdeburger Gastfamilie betreut und geht derzeit in die 9. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Der Austausch wird vom Hamburger Verein „Youth For Understanding“ (YFU) organisiert.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper empfängt Hannah Randall und ihre Gastfamilie [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper empfängt Hannah Randall und ihre Gastfamilie [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]

„Ein Jahr mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine bereichernde Erfahrung und zeigt zugleich die Weltoffenheit unserer Stadt. Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr Familien bereit erklären würden, einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Ein besonderes Luxusprogramm erwarten die Schüler nicht – es geht vor allem darum, die Jugendlichen herzlich zu empfangen. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, Hannah Randall heute persönlich im Rathaus begrüßen zu dürfen.“

Seit diesem Sommer lebt die 16-Jährige bei ihrer Gastfamilie in Magdeburg. Die aus Sheboygan/Wisconsin stammende Austauschschülerin wird in den kommenden Monaten zur Schule gehen und den deutschen Alltag kennenlernen. YFU hat sie und ihre Gastfamilie auf die gemeinsame Zeit vorbereitet und steht ihnen auch während des gesamten Austauschjahres bei allen Fragen zur Seite.

Das deutsche Youth-For-Understanding-Komitee ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg und organisiert seit über 50 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen.

- Anzeigen -