Hilfsnavigation

Magdeburg ist Gastgeber des 42. GTM
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Gastgeber des 42. GTM: Magdeburgs Oberbürgermeister Trümper erhält GTM- Pokal

Die Ottostadt Magdeburg ist im Jahr 2016 Gastgeber des 42. GTM Germany Travel Mart™. Aus diesem Anlass hat der Oberbürgerbürgermeister Magdeburgs, Dr. Lutz Trümper, am 29. Juli den GTM-Pokal der Deutschen Zentrale für Tourismus entgegengenommen. Der GTM als größte Vertriebsveranstaltung für den deutschen Incoming-Tourismus wird damit erstmalig in Sachsen-Anhalt stattfinden. Trümper bezeichnete den GTM als einmalige Chance, die Vorzüge von Magdeburg als Reisedestination und Kulturmetropole an der Elbe nach außen zu präsentieren.
Oberbürgermeister Trümper erhält GTM- Pokal
Oberbürgermeister Trümper erhält GTM- Pokal
v.l.n.r. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, Geschäftsführerin der MMKT, Sandra Yvonne Stieger und der Beigeordnete für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit, Rainer Nitsche
„Magdeburg wird sich als würdiger Gastgeber des 42. GTM erweisen und dabei Reisefachleute, Account Manager und Journalisten aus der ganzen Welt begrüßen“, sagte Dr. Lutz Trümper bei der Entgegennahme des GTM-Pokals. Und er fügte hinzu: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich im Ausland als Reiseziel zu empfehlen – auch vor dem Hintergrund, dass Magdeburg im Jahr 2025 Kulturhauptstadt werden will“.
 
Sandra Yvonne Stieger, Geschäftsführerin Magdeburg Marketing, die den Pokal an Oberbürgermeister Trümper aushändigte, betonte die starke Außenwirkung, welche mit diesem Event verbunden ist: „Mit dem GTM schaut die ganze Welt auf die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts und bietet uns so eine hervorragende Möglichkeit, beim internationalen Fachpublikum als attraktives Reiseziel wahrgenommen zu werden.“ Die Elbmetropole sei in grüne Parklandschaften eingebettet und präsentiere sich im Vorausblick auf das Luther-Jahr 2017 als Herzstück der Reformation.
 
Auch die anstehenden Bauhaus-Jubiläen in Dessau (2016) und Weimar (2019) bilden ein Schwerpunktthema des Städtetourismus in der Elbemetropole: So sind in Magdeburg von 2016 an zahlreiche Ausstellungen, Siedlungen und Musterwohnungen zu sehen. In spezielle Bauhausführungen werden die internationalen Gäste die Stadt unter einem neuen Blickwinkel kennenlernen.
 
Durch diese touristische Ausrichtung fügt sich Magdeburg nahtlos, aber mit individuellem Gesicht, in die Themenkampagnen der Deutschen Tourismuszentrale ein, zu denen „500-jähriges Reformationsjubiläum“, „Faszination Natururlaub in Deutschland“ sowie „100-jähriges Bauhausjubiläum“ zählen. Jetzt gelte es, diese touristischen Highlights Magdeburgs auf dem 42. GTM überzeugend zu vermitteln, betonten Trümper und Stieger abschließend.
- Anzeigen -