Hilfsnavigation

Hochschule Magdeburg - Stendal
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Hochschule Magdeburg - Stendal
Studium, Forschung und Weiterbildung

1991 gegründet ist der Name der Hochschule längst ein Markenzeichen für eine fundierte akademische Ausbildung und für eine engagierte Studierendenschaft.

Betreuung und Service stimmen an der Hochschule Magdeburg-Stendal

An fünf Fachbereichen in Magdeburg sowie zwei Fachbereichen am Standort

Stendal können Interessierte aus etwa 50 Studiengängen wählen. Rund 130 Professorinnen und Professoren garantieren eine sehr gute Betreuungsquote bei in Magdeburg etwa 4.400 und in Stendal mehr als 2.200 Studierenden.

Fachbereiche in Magdeburg:

  • Bauwesen
  • Ingenieurwissenschaften und Industriedesign
  • Kommunikation und Medien
  • Sozial- und Gesundheitswesen
  • Wasser- und Kreislaufwirtschaft

 Fachbereiche in Stendal:

  • Angewandte Humanwissenschaften
  • Wirtschaft

Die Kompetenzfelder der Hochschule Magdeburg-Stendal sind „Gesundheit, Soziales und Bildung”, „Energie und Technik”, „Umwelt und Ressourcen”, „Journalismus” sowie „Wirtschaft”

www.hs-magdeburg.de

Studieren im Grünen

Beide Standorte der Hochschule bestechen neben der sehr guten Ausstattung und Infrastruktur mit ihren grünen Campus. Die Fuß- und Beachvolleyballfelder bieten Raum für sportliche Aktivitäten und die großen Grünflächen und vielen Bänke laden zum Verweilen in der Sonne ein. Am Standort Magdeburg wird in unmittelbarer Nähe zu Elbe, Elbauenpark und Herrenkrug studiert und geforscht.

www.studieren-im-gruenen.de/

Modernste Ausstattung

In den hervorragend ausgestatteten Laboren finden Studierende und Forschende beste Bedingungen vor. Neben idealen Lernumgebungen setzt die Hochschule auf Forschung und Wissenstransfer und kooperiert eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft. So kann in Forschung und Lehre umgehend auf aktuelle Bedarfe reagiert werden. Auch die Bedürfnisse der Studierenden spielen bei der Planung und Umsetzung der Programme eine wichtige Rolle: Berufsbegleitende

Studiengänge und vielfältige Weiterbildungsangebote bereichern das Profil der Hochschule. Zudem werden ausgedehnte Praxisphasen und -anteile in allen Studiengängen integriert.

Forschung und Transfer

Die Bündelung von Kompetenzen in den Schwerpunkten „Umwelt – Energie – Wasser“, „Innovative Fertigungsverfahren/Funktionsoptimierter Leichtbau“, „Gesundheit und Gesellschaft“ und „Frühe Bildung“ ermöglicht die interdisziplinäre Bearbeitung von Forschungsthemen.

Die Hochschule ist anerkannter Partner in Wirtschaft und Gesellschaft. Für Forschungsprojekte hier mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den verschiedenen Wissensdisziplinen, hochmoderne Labors und Geräte zur Verfügung. Ziel ist es, langfristige, belastbare Partnerschaften aufzubauen und gemeinsame Forschungsprojekte zu bearbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei immer die bedarfsorientierte Forschung.

 

Weiterbildung

Neben den beiden Säulen grundständiges Studium und Forschung begreift die Hochschule die wissenschaftliche Weiterbildung als gleichberechtigte dritte Säule ihres Angebotsspektrums. Beleg dafür ist ein breitgefächertes und über viele Jahre kontinuierlich ausgebautes Programm von Weiterbildungsangeboten, v.a. weiterbildenden Studiengängen. Ein fachlicher Schwerpunkt der Weiterbildung liegt im Bereich Gesundheitsmanagement. 

Diverse Weiterbildungsangebote sind unter www.hs-magdeburg.de/weiterbildung zu finden.

- Anzeigen -