Hilfsnavigation

14. RoboCup German Open
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

14. RoboCup German Open - Magdeburg für drei Tage Treffpunkt der Roboter

Am letzen Wochenende war die Landeshauptstadt Magdeburg wieder für drei Tage Treffpunkt nationaler und internationaler RoboCup-Teams. 200 Teams mit 1000 Teilnehmern machten die RoboCup German Open zu einer der größten Robotik-Veranstaltungen Europas.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnet gemeinsam mit Partnern und Sponsoren die RoboCup German Open 2015 (Foto: Andreas Lander)
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnet gemeinsam mit Partnern und Sponsoren die RoboCup German Open 2015 (Foto: Andreas Lander)
Während sich die Major Teams in spannenden Wettkämpfen auf die RoboCup-Weltmeisterschaft vorbereiteten, ermittelten die Junior Teams die Deutschen Meister und legten fest, wer Deutschland bei der Weltmeisterschaft in China vertritt.

„Magdeburg engagiert sich seit vielen Jahren, den Wissenschaftsstandort zu stärken und nach vorn zu bringen. Dabei spielen die RoboCup German Open eine wichtige Rolle“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper während der Eröffnung des Turniers. „Gerade in Zeiten, in der Fachkräftesicherung immer wichtiger wird, können wir uns mit einer internationalen Veranstaltung wie den RoboCup German Open als lebendige und zukunftsfähige Universitäts- und Wissenschaftsstadt präsentieren.“

Die attraktiven Roboterwettbewerbe verknüpfen in einzigartiger Weise Nachwuchsförderung und anspruchsvolle Forschung und Lehre, vor allem auf dem Gebiet der mobilen Robotik. Dabei geraten zunehmend Service-Roboter, Such- und Rettungsroboter sowie Roboter für industrielle Anwendungen in den Fokus und verändern das Profil des Wettbewerbs schrittweise in Richtung realer Anwendungen. Bis Sonntag können sich Besucher davon überzeugen, wie weit die aktuelle Forschung in diesem Bereich ist.

Deutsche RoboCup-Junior-Meisterschaften

RoboCup Junior ist der Nachwuchswettbewerb für Schülerinnen und Schüler von 10 bis 19 Jahren. 157 Schülerteams aus dem gesamten Bundesgebiet treten mit ihren selbst konstruierten Robotern in Magdeburg bei der Deutschen RoboCup-Junior-Meisterschaft an. In den Kategorien Soccer, Dance und Rescue messen sich 500 technikbegeisterte Kinder und Jugendliche in der Messehalle 2 und ermitteln, welche wenigen Spitzenteams sich für die diesjährige RoboCup-Weltmeisterschaft in China qualifizieren und damit Deutschland international vertreten werden. Mit dabei sind 170 engagierte Betreuerinnen und Betreuer.

Internationale RoboCup Major Competition

Der Wettbewerb der Major-Teams ist Treffpunkt der besten internationalen RoboCup-Teams. Angemeldet haben sich 45 Teams aus 12 Ländern. Sie kommen aus Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Portugal, Russland, der Schweiz, Slowenien, der Türkei, dem Iran und Ungarn.

Für höchstes Niveau werden dabei die deutschen amtierenden Weltmeister und Vizeweltmeister aus dem Vorjahr sorgen. Sie kommen unter anderem von folgenden Hochschulen und Forschungsinstituten: TU Darmstadt, HTWK Leipzig, Universität Bremen und vom Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI Bremen). In sechs verschiedenen Ligen werden die Teams unter anderem Fußballroboter, Serviceroboter, Rettungsroboter und Roboter für den industriellen Einsatz zeigen.


www.robocupgermanopen.de

 

- Anzeigen -