Hilfsnavigation

Magdeburger Frauenaktionstage 2015
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Vom 5. bis 26. März: Ausstellungen, Lesungen, Foren - Magdeburger Frauenaktionstage 2015

Rund um den 104. Internationalen Frauentag am 8. März machen Ausstellungen, Lesungen, Aktionen und Foren auf die Situation und die Rechte von Frauen und Mädchen weltweit aufmerksam. Bis zum 26. März gibt es ein vielfältiges und breites Programmangebot von Vereinen, Verbänden und Fraueninitiativen.
Logo Frauenaktionstage
Den Auftakt der diesjährigen Frauenaktionstage 2015 bildet am 5. März der Empfang der Landeshauptstadt Magdeburg zum Internationalen Frauentag, für den sich bereits mehr als 600 Teilnehmerinnen angemeldet haben. Höhepunkte sind des Weiteren u.a. am 7. März eine Lesung mit der politischen Kolumnistin und Autorin Mely Kiyak und ein internationales Frauenfest im einewelthaus und am 8. März ein Film-und Diskussionsabend über die Lage von Mädchen und Frauen in Äthiopien vor dem Hintergrund der gewaltsamen Aktionen von Boko Haram. Dazu wird im Moritzhof der Film „Das Mädchen Hirut“ gezeigt.

Zudem ist am 10. März Sachsen-Anhalts Gleichstellungsministerin, Prof. Angela Kolb, zu Gast beim Politischen Runden Tisch der Frauen zum Thema internationale Frauenrechte. Besonders freuen sich die Organisatorinnen der Frauenaktionstage darüber, die ukrainische Fotografin Oksana Guizot für eine Ausstellung gewonnen zu haben. Ab 11. März werden im Frauenzentrum Courage ihre Bilder unter dem Titel „Poetik der Heimat – Frauen und Mädchen in der Ukraine“ zu sehen sein. Die Aktionstage 2015 enden mit der Diskussionsrunde zum bundesweiten Projekt „Equal Pay Day – Frauen in sozialen Berufen“ am 26. März im Alten Rathaus.

In Magdeburg wird seit 1990 im Rahmen der Frauenaktionstage durch eine Vielzahl von Veranstaltungen auf die weltweite Situation von Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht und die Forderungen zur Umsetzung der Internationale Gleichstellungsbeschlüsse und Frauenrechte öffentlich diskutiert und eingefordert.

Gemeinsame Veranstalter der Frauenaktionstage sind das Amt für Gleichstellungsfragen, der Politische Runde Tisch der Frauen Magdeburg, das einewelthaus, das Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage und das Kulturzentrum Moritzhof. Zu den einzelnen Veranstaltungen der Frauenaktionstage sind alle interessierten Magdeburgerinnen und Magdeburger herzlich willkommen.

Weitere Informationen und das vollständige Programm unter http://www.frauen-magdeburg.de/

- Anzeigen -