Hilfsnavigation

Goldenes Buch
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Empfang für Teilnehmer der Int. Mathe-Olympiade und das RoboCup-Team: Magdeburger Wettkampfteilnehmer aus dem Wissenschaftsbereich im Alten Rathaus gewürdigt

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 26. Januar Magdeburger empfangen, die im vergangenen Jahr erfolgreich an internationalen Wettkämpfen im Wissenschaftsbereich teilgenommen haben. Die Landeshauptstadt Magdeburg ehrte den Silbermedaillen-Gewinner der Internationalen Mathe-Olympiade 2013 und 2014, Lars Munser, und das RoboCup-Weltmeister-Team "DaLu" mit der Eintragung in das Goldene Buch der Landeshauptstadt.
Empfang für Teilnehmer der Int. Mathe-Olympiade und das RoboCup-Team [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]
Empfang für Teilnehmer der Int. Mathe-Olympiade und das RoboCup-Team [Foto: Landeshauptstadt Magdeburg]
„Mit den Welt- und Vizemeistertiteln bei internationalen Wissenschaftswettkämpfen haben die Magdeburger Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Landeshauptstadt würdig vertreten und sich als kluge und sympathische Botschafter präsentiert", so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Mit der Eintragung sollen hervorragende Leistungen und das Erringen eines Weltmeistertitels bzw. Vizeweltmeistertitels bei internationalen Meisterschaften im Wissenschaftsbereich gewürdigt werden. Dies ist die zweite Ehrung in diesem Bereich. 2013 trugen sich bereits der Gedächtnisweltmeister, Johannes Mallow, und zwei Teams des RoboCups in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein. Zum RoboCup-Team „DaLu“ gehört auch Lukas Hoyer (Schüler vom Siemens-Gymnasium), der sich nach 2013 erneut in das Goldene Buch einträgt.

Lars Munser ist Abiturient des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Magdeburg und studiert mittlerweile Mathematik in Bonn. 2014 hat er im Rahmen seiner zweiten Teilnahme an einer Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) ein herausragendes Ergebnis erreicht. Mit 28 Punkten erlangte er das beste Ergebnis im sechsköpfigen deutschen Team und wurde zum zweiten Mal in Folge mit einer Silbermedaille geehrt. Den Abiball – auf dem er seinen 1,1-Schnitt hätte feiern können – hat er aufgrund der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr verpasst. Munser ist einer der erfolgreichsten Mathe-Schüler Sachsen-Anhalts und holte 2013 die Silbermedaille bei der IMO in Santa Marta (Kolumbien). Unterstützt und gefördert wurde Lars Munser von Rainer Biallas vom eLeMeNTe e.V. (Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender).

Daniel Busse und Lukas Hoyer vom Magdeburger Siemens-Gymnasium haben mit ihrem Team „DaLu“ bei den RoboCup-Weltmeisterschaften 2014 den 1. Platz in der Junior-Kategorie Rescue B belegt. Bei diesem Schülerwettbewerb muss ein autonom agierender Roboter in einem zweistöckigen Labyrinth diverse Wärmequellen finden, dabei Hindernisse überwinden und gefährliche Gebiete möglichst schnell wieder verlassen. Der reale Hintergrund dieser Aufgabe ist das Suchen von verschütteten Personen in eingestürzten Gebäuden.

 

Begleitet wurde das Duo bei der WM und auch bei der heutigen Würdigung von seinen Betreuungslehrern Martin Wesch und Ingolf Dux. Die RoboCup-Weltmeisterschaft fand vom 19. bis 24. Juli 2014 in João de Pessoa (Brasilien) statt. An der WM nahmen insgesamt 4.000 Schüler, Studenten und Wissenschaftler aus 45 Ländern teil. 27 Schülerteams aus Deutschland hatten sich im Frühjahr 2014 bei der RoboCup German Open auf der Messe Magdeburg für eine Teilnahme qualifiziert.


Hintergrundinfos zum Goldenen Buch der Landeshauptstadt Magdeburg


Das Goldene Buch der Stadt gibt es seit 1931. Eingerichtet wurde es während der Amtszeit von Oberbürgermeister Hermann Beims. Mitglieder des Magistrats trugen sich am 10. Mai 1931 als Erste in das Buch ein.

Die Einträge aus der Zeit zwischen 1931 und 1949 sind nicht mehr auffindbar. Von 1949 bis 1985 gab es ein Erinnerungsbuch, in das sich Gäste der Stadt eintrugen. Seit 1985 wird das Goldene Buch in der Tradition von 1931 weitergeführt. Der Eintrag ist eine besondere Ehrung für Personen, die die Stadt besuchen oder sich in besonderer Weise um Magdeburg verdient gemacht haben.

- Anzeigen -