Hilfsnavigation

RoboCup German Open 2015
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

RoboCup German Open 2015 stark nachgefragt 

Für die vom 24. bis 26. April 2015 in Magdeburg stattfindenden RoboCup German Open ist das Interesse nach wie vor sehr groß. Allein für den internationalen Forscherwettbewerb RoboCup Major haben sich 57 Teams aus 14 verschiedenen Ländern vorangemeldet. Sehr hohe Anmeldezahlen gibt es auch für die sechs Qualifikationsturniere, bei denen sich Schüler aus ganz Deutschland für das Finale des RoboCup-Junior-Wettbewerbs in Magdeburg qualifizieren können.
RoboCup German Open _humanoid

Bundesweit haben sich für die sechs RoboCup-Junior-Qualifikationsturniere insgesamt 433 Teams mit rund 1.300 Schülerinnen und Schüler angemeldet. Darunter insgesamt 18 sachsen-anhaltische Teams von drei Schulen aus Magdeburg, Wernigerode und Naumburg. Das Interesse am RoboCup ist nach wie vor ungebrochen und auf hohem Niveau.

„Magdeburg will auch im sechsten Jahr ein guter Gastgeber sein und freut sich schon heute auf die zahlreichen Teams, die die Stadt wieder für einige Tage zu einem Mekka für Roboterfans machen“, lädt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper in die Ottostadt ein. „Als Gastgeber für die RoboCup German Open wollen wir Magdeburg weiter als Wissenschaftsstadt positionieren.“

Da die Anzahl der aktiven Schülerteams in den vergangenen Jahren stark angestiegen ist, müssen sich die bundesweit 433 Teams im Nachwuchswettbewerb RoboCup Junior zunächst in regionalen Vorturnieren für eine Teilnahme in Magdeburg qualifizieren. Im Frühjahr 2015 finden mittlerweile sechs Qualifikationsturniere statt: im Herbartgymnasium Oldenburg (5. und 6. Februar 2015), in der Hochschule Mannheim (7. und 8. Februar 2015), in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (21. und 22. Februar 2015), in der Urania Berlin (28. Februar und 1. März 2015), in der Universität Hannover (2. bis 4. März 2015) und im Kulturzentrum Vöhringen (7. und 8. März 2015).

Wer sich bei einem dieser Turniere qualifiziert, trifft beim Finale im April in Magdeburg auf die besten ca. 150 RoboCup Junior Teams aus ganz Deutschland. Dort werden die deutschen Meister in den drei Disziplinen Dance, Rescue und Soccer ermittelt. Die Besten qualifizieren sich zudem für eine Teilnahme an der RoboCup-Weltmeisterschaft, die 2015 in China stattfindet.

Während sich die Schülerteams erst noch für eine Teilnahme in Magdeburg qualifizieren müssen, können die 57 Major Teams aus 14 verschiedenen Ländern ihre Reise nach Magdeburg bereits vorbereiten. Im Wettbewerb der Major Teams werden internationale RoboCup-Teams von renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen in abwechslungsreichen Wettbewerben Fußballroboter, Serviceroboter, Rettungsroboter und Roboter für den industriellen Einsatz zeigen. Angemeldet haben sich neben vielen Mannschaften aus Deutschland auch Teams aus Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Indien, Italien, Portugal, Russland, Schweiz, Türkei und Ungarn.

Zu den RoboCup German Open werden rund 1.000 Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, Forscher und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland erwartet. Die Wettbewerbe dienen den Wissenschaftlern und Studenten als publikumswirksames Testfeld zur Demonstration der Fähigkeiten heutiger Roboter. Es wird zwischen RoboCup Major, dem Wettbewerb der Wissenschaftler, und RoboCup Junior, dem Nachwuchswettbewerb, unterschieden. RoboCup Major ist das inspirierende Forschungs- und Vernetzungsumfeld für internationale Forscherteams, RoboCup Junior der attraktive Wettbewerb für technikbegeisterte Schüler.

Die RoboCup German Open 2015 finden vom 24. bis zum 26. April auf der Messe Magdeburg statt. Informationen zu den Teams, zu den Ligen und zum Programm sind auf der Internetseite www.robocupgermanopen.de veröffentlicht.

Die Landeshauptstadt Magdeburg ist seit 2010 Gastgeber für die RoboCup German Open, eine der größten europäischen Robotikveranstaltungen. Die Magdeburger Robotik-Teams schneiden außerdem bei den internationalen Wettkämpfen immer wieder gut ab. So wurde in diesem Jahr das Team „DaLu“ des Werner-von-Siemens-Gymnasiums erneut Weltmeister in der Junior-Kategorie Rescue B.

Die Unternehmen HARTING KGaA, MathWorks, MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, regiocom GmbH, SWM Magdeburg, ÖSA Magdeburg und der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING haben bereits ihre Unterstützung der RoboCup German Open in Magdeburg zugesagt. Fördergelder der Stiftung Jugendarbeit der Stadtsparkasse Magdeburg  und von Lotto Toto Sachsen-Anhalt unterstützen die Veranstaltung ebenfalls. Kooperationspartner der RoboCup German Open ist wie in den Vorjahren die Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.


Weitere Informationen: www.robocupgermanopen.de

 

- Anzeigen -