Hilfsnavigation

Vortrag: »Kann die Medizin jedem Einzelnen gerecht werden?«
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Vortrag: „Kann die Medizin jedem Einzelnen gerecht werden?“

Unter dem Titel „Kann die Medizin jedem Einzelnen gerecht werden?“ steht am kommenden Dienstag (23. September) ein Vortrag der beiden Magdeburger Mediziner Prof. Dr. Rüdiger Braun-Dullaeus und Prof. Dr. Thomas Fischer. Beginn ist um 19.00 Uhr im IBA-Shop in der Regierungsstraße 37. Der Eintritt ist frei.

Wissenschaftssommer 2010_Vortragsreihe

Akute und chronische Entzündungen sind die Auslöser vieler Erkrankungen. Für unterschiedliche Entzündungen an verschiedenen Stellen im Körper können die gleichen Mechanismen verantwortlich sein. Dennoch heilt bei dem einen Patienten die Entzündung aus, bei dem anderen führt sie zum Organversagen. Warum das so ist und wie künftig maßgeschneiderte Therapien bzw. Medikamente im Sinne einer personalisierten Medizin entwickelt werden können, erforschen Magdeburger Wissenschaftler am Universitätsklinikum.

Im Vortrag am Dienstag stellen Prof. Dr. Rüdiger Braun-Dullaeus, Direktor der Universitätsklinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, und sein Kollege Prof. Dr. Thomas Fischer, Direktor der Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie, ihre Forschungsarbeiten vor.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur interaktiven Wissenschaftsausstellung „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“. In unterschiedlichen Formaten, wie Vorträgen, Filmabenden und Diskussionsrunden, stellen Magdeburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Projekte vor und wollen dabei mit allen Interessierten ins Gespräch kommen.

Treffpunkt ist jeweils die wissenschaftliche Wanderausstellung „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ der Helmholtz-Gemeinschaft, die noch bis zum 25. September im IBA-Shop zu sehen ist.

Weitere Infos zur Ausstellung: www.ideen2020.de/magdeburg

- Anzeigen -