Bewerben nicht vergessen - Hugo-Junkers-Preis ausgelobt
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

Bewerben nicht vergessen! Hugo-Junkers-Preis ausgelobt

Tüftler und Denker aus Magdeburg sind auch 2014 aufgefordert, sich mit ihren Ideen um den Hugo-Junkers-Preis Sachsen-Anhalt zu bewerben. Bis zum 1. Oktober ist eine Teilnahme möglich. Den Startschuss für den Wettbewerb gab Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring am 23. Juni in Magdeburg.

Auftaktveranstaltung zum Hugo-Junkers-Preis 2014 in Magdeburg Bild: IMG Sachsen-Anhalt © Bildquelle: IMG Sachsen-Anhalt
© Bildquelle: IMG Sachsen-Anhalt

„Neue Ideen und Produkte entstehen nicht nur in den großen Labors multinationaler Konzerne, sondern gerade in den kleinen und mittelständischen Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes. Mit dem Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2014 wollen wir Visionäre, Vordenker und Tüftler würdigen und unterstützen.“ Das sagte Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei der Auftaktveranstaltung zum Hugo-Junkers-Preis.

Im vergangenen Jahr waren Bewerber aus der Landeshauptstadt äußerst erfolgreich und belegten in verschiedenen Kategorien einen der vorderen Plätze. Hier geht es zur Meldung

Hoch dotiert

Der Hugo-Junkers-Preis ist ein Wettbewerb des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt und mit 90.000 Euro dotiert. Ziel ist es, die Ideenschmieden des Landes Sachsen-Anhalt in Ihrer Entwicklung zu fördern.

Der Preis vereint den Hugo-Junkers-Innovationspreis und den Forschungspreis Sachsen-Anhalt und wird in vier Teilnahmekategorien und einer Sonderkategorie vergeben.

  • Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung
  • Innovativste Projekte der angewandten Forschung
  • Innovativste Produktentwicklung 
  • Innovativste Allianz an zukunftsweisende Unternehmen und Wissenschaftler des Landes,
  • Sonderpreis in der Kategorie „Ressourceneffizienz“ ausgelobt.

Bewerbung/Teilnahme

Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2014. Die Wettbewerbshomepage bietet gebündelt alle Informationen zum Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2014 sowie zu den Teilnahmebedingungen und Jurymitgliedern.

www.hugo-junkers-preis.de.

Die offizielle Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung hier.

Kontakt

Fragen zu den Modalitäten des Wettbewerbs oder Anfragen zu Interviews mit den Jurymitgliedern sowie allgemeine Presseanfragen können an die
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt gerichtet werden.

//IHRE ANSPRECHPARTNERIN
Friederike Süssig-Jeschor (Projektmanagerin Hugo-Junkers-Preis 2014)
Tel. +49 391 568-9985
E-Mail: info@hugo-junkers-preis.de

Wie ist das Wetter?

rain
13 °C
Wind
12 km/h
Luftfeuchte
99%
Luftdruck
1025 hPa
Niederschlag
0,8 mm
Sonnenaufgang
07:03 Uhr
Sonnenuntergang
19:05 Uhr
Stand: 24.09.2017 12:12 Uhr
Output erzeugt: 24.09.2017 12:15:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -