Hilfsnavigation

RÜM verabschiedet sich mit Abschlussveranstaltung in Magdeburg
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

RÜM verabschiedet sich mit einer Abschlussveranstaltung in Magdeburg

Alle guten Dinge sind drei! Nach dreijähriger Projektlaufzeit (01.10.2010 bis 30.09.2013) ist das Projekt „Regionales Übergangsmanagement (RÜM) beendet. Auf einer Abschlußveranstaltung am 10. Juli in Magdeburg bietet sich Gelegenheit, auf die wichtigsten Ereignisse zurückzublicken und Perspektiven zur Fortführung des Projektes aufzuzeigen.
RÜM_Logo_MD

Gemeinsam mit Vertretern des Landes Sachsen-Anhalt, dem Oberbürgermeister sowie Unterstützern und Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung wird im im Rahmen einer Abschlussveranstaltung auf das Projekt zurückgeblickt. Zentrale Fragen der Veranstaltung werden sein:
Was wurde erreicht? Wo finden sich Anknüpfungspunkte für nachfolgende Projekte bzw. Programme, die derzeit auf Landesebene vorbereitet werden?

Nach dem offiziellen Teil besteht für die Gäste die Möglichkeit sich bei einem Imbiss über die Weiterführung des Übergangsmanagements auszutauschen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

//TERMIN

ZEIT: Donnerstag, 10. Juli 2014, 9:30 Uhr bis ca. 13:30 Uhr
ORT: Ratswaage Hotel | Ratswaageplatz 1, 39104 Magdeburg

Um Anmeldung wird gebeten. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular. Vielen Dank!

Agenda

//09.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Bürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Koch

// 09.45 Uhr  Grußwort und Anmerkungen
zum Übergang aus Sicht des Landes, 
Abteilungsleiter des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Herrn Beck

//10.00 Uhr Grußwort und Anmerkungen zum Übergang aus Sicht der Kammer Geschäftsführer für Berufsbildung der IHK Magdeburg, Uwe Dalichow

//10.15 Uhr Grußwort und Anmerkungen zum Übergang aus Sicht der Kammer
stv. Hauptgeschäftsführer der HWK Magdeburg, Herrn Telloke

//10.30 Uhr  Erfahrungsbericht aus der Sicht der Steuerungsgruppe
Beigeordneter für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit der Landeshauptstadt Magdeburg, Rainer Nitsche 

//11.00 Uhr Perspektiven des Übergangs aus der Sicht Arbeitskreises SchuleWirtschaft
Koordinatorin, Frau Wiedemann  

//11.15 Uhr Auswertung der Lehrveranstaltung zur Analyse der Berufsorientierungskonzepte an allgemeinbildenden Schulen in Magdeburg und Information über weiterführende Projekte und Kooperationsvorhaben am Lehrstuhl für technische Bildung und ihre Didaktik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Lehrstuhlinhaber, Herrn Prof. Dr.  Bünning und die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Dr. Chrapa

 //11.45 Uhr  Gemeinsame Anmerkungen zum Booklet als ein Instrument der Unterstützung des Übergangs für Schüler, Schülerinnen, Schule und Wirtschaft
Entwickler- und Gestalterinnen, Frau Krause (c:k sales) und Frau Hofer ([4] visoins mediagroup)

//12.00 Uhr Perspektive RÜM/ Ausblick auf RÜMSA 
Beigeordneter für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landeshauptstadt Magdeburg, Herrn Brüning

 //12.15 Uhr  Abschluss
Gemeinsamer Austausch bei einem Imbiss

Moderation: Rainer Nitsche, Beigeordneter für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit der Landeshauptstadt Magdeburg

Hintergrund

Was ist eigentlich RÜM? Die Abkürzung RÜM steht für Regionales Übergangsmanagement. Der Bewilligungzeitraum des Projketes war 01.10.2010 bis 30.09.2013.Mit Projektstart im Frühjahr 2011 wurden die RÜM-Geschickevon Projektmitarbeitern innerhalb der Landeshauptstadt Magdeburg koordiniert. RÜM hatte zum Ziel strukturelle Ansätze zur Verbesserung der Integrationschancen für Jugendliche zu erarbeiten, die Unterstützung im Übergang von der Schule in Ausbildung/Beruf benötigen.

Gefördert wurde das Regionale Übergangsmanagement durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Perspektive Berufsabschluss“. Für das Projekt wurden Mittel n Höhe von ca. 610.000 Euro zur Verfügung gestellt.Das RÜM-Projekt verstand sich mit seinen erfahrenen Akteuren als dienstleistendes regionales Übergangsmanagement für die Zielgruppen Schüler, Eltern, Schulen sowie Unternehmen.

Zu diesem Zweck wurde eine Online-Plattform eingerichtet, auf der sich die Zielgruppen gezielt informieren konnten.  Eltern hatten die Möglichkeit sich zum Thema Berufsorientierung zu informieren. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer konnten nach Praktikumsplätzen suchen. Und für die in Magdeburg ansässigen Unternehmen bot sich eine Plattform, auf der sie Praktikumsplätze offerierten sowie in den Bewerberprofilen nach geeigneten Praktikanten suchten.

Kontakt

Bitte zögern Sie bei Fragen nicht, sich an uns zu wenden.

//IHRE ANSPRECHPARTNER 

Dipl.-Ing.Oec
Bestandsbetreuung/Fördermittelberatung
Teamleiter
Julius-Bremer-Straße 10
D - 39104 Magdeburg
Adresse über Google Maps anzeigen
Fachkräftesicherung,verarbeitendes Gewerbe, Recycling- und Kreislaufwirtschaft
Julius-Bremer-Straße 10
D - 39104 Magdeburg
Adresse über Google Maps anzeigen
- Anzeigen -