Hilfsnavigation

Blick gen Osten: Wirtschaftstag Mittel- und Osteuropa der IHK
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Blick gen Osten: Wirtschaftstag Mittel- und Osteuropa der IHK Magdeburg

Die IHK Magdeburg organisiert am 8. Mai 2014 einen Wirtschaftstag Mittel- und Osteuropa. Angeboten werden individuelle Informationsgespräche mit Experten der Außenhandelskammern aus dem Baltikum, Polen, Tschechien, der Slowakei und Slowenien. Unternehmer und Unternehmerinnen können in der IHK am Alten Markt in Magdeburg ab 9 Uhr unter anderem die Marktchancen ihrer Produkte hinterfragen und die verschiedenen Möglichkeiten eines Engagements in den Wachstumsmärkten besprechen.

Rathaus und IHK

Zehn Jahre nach der Osterweiterung der Europäischen Union haben sich die Mitgliedsstaaten aus Mittel- und Osteuropa zu den dynamischsten Regionen Europas entwickelt.

Am 1. Mai 2004 waren mit Tschechien, Ungarn, Polen, der Slowakei, Slowenien, Litauen, Estland, Lettland, Malta und Zypern zehn neue Staaten in die EU aufgenommen worden. Die Wirtschaftsbeziehungen Sachsen-Anhalts zu den neuen EU-Mitgliedsstaaten haben sich mit einem Handelsumsatz von über 5 Milliarden fast vervierfacht. Allein mit Polen wurden im vergangenen Jahr Waren und Dienstleistungen in einem Volumen von über 2,8 Milliarden Euro umgesetzt. Polen ist mit Abstand die Nr. 1 für die sachsen-anhaltische Exportwirtschaft.

„Aus unserer Sicht ist die bisherige Bilanz des Erweiterungs-prozesses ein wirtschaftlicher Erfolg und stellt eine gute Ausgangsbasis für die gemeinsame Zukunft in Europa dar“, erklärte der Präsident der IHK Magdeburg, Klaus Olbricht. Trotz der beispielhaften Entwicklung gebe es aber eine Reihe von Problemen und Hindernissen, „die den Unternehmen im Weg stehen und über die wir gemeinsam reden wollen“, fügte er hinzu.

Kontakt/Anmeldung

Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist erforderlich.

Weitere Informationen:
IHK Magdeburg
Krzysztof Blau

Tel: +49 391 5693 157 
E-Mail: blau@magdeburg.ihk.de

- Anzeigen -