Offene Binnendünen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Offene Binnendünen

Offene Binnendünen sind ursprünglich vom Wind aufgewehte, vegetationslose, von Sandtrockenrasen bedeckte oder teilweise verbuschte, waldfreie Sandhügel
in den Pleistozängebieten Sachsen-Anhalts.
Auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburgs befindet sich eine Binnendüne
in der Nähe des Randauer Friedhofes.

Randauer Düne

mit Sandtrockenrasen sowie Sand-Pionierfluren auf einer ehemaligen Fahrspur.
Magerrasen auf den Binnendünen der Elbaue sind sehr selten geworden und nur noch in kleinflächigen Resten vorhanden. Neben ihrer Bedeutung für gefährdete Pflanzen- und Insektenarten
stellen sie Zeugnisse alter Nutzungsgeschichte dar. Es handelt sich um einen artenreichen Lebensraum für Hautflügler, wie z.B. Bienen, sowie einen wichtigen Nahrungsraum für den Wendehals.

Wie ist das Wetter?

rain
10 °C
Wind
17 km/h
Luftfeuchte
83%
Luftdruck
1013 hPa
Niederschlag
0,4 mm
Sonnenaufgang
05:53 Uhr
Sonnenuntergang
20:29 Uhr
Stand: 25.04.2018 22:15 Uhr
Output erzeugt: 25.04.2018 22:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -