Hilfsnavigation

Offene Binnendünen
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Offene Binnendünen

Randauer Binnendüne
Offene Binnendünen sind ursprünglich vom Wind aufgewehte, vegetationslose, von Sandtrockenrasen bedeckte oder teilweise verbuschte, waldfreie Sandhügel
in den Pleistozängebieten Sachsen-Anhalts.
Auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburgs befindet sich eine Binnendüne
in der Nähe des Randauer Friedhofes.

Randauer Düne

mit Sandtrockenrasen sowie Sand-Pionierfluren auf einer ehemaligen Fahrspur.
Magerrasen auf den Binnendünen der Elbaue sind sehr selten geworden und nur noch in kleinflächigen Resten vorhanden. Neben ihrer Bedeutung für gefährdete Pflanzen- und Insektenarten
stellen sie Zeugnisse alter Nutzungsgeschichte dar. Es handelt sich um einen artenreichen Lebensraum für Hautflügler, wie z.B. Bienen, sowie einen wichtigen Nahrungsraum für den Wendehals.
- Anzeigen -