Hilfsnavigation

Einbürgerung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Einbürgerung

Sachsen-Anhalt begrüßt, unterstützt und ermutigt diejenigen Ausländerinnen und Ausländer, die auf Dauer hier leben und die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben möchten.
Einbürgerung
Um einen deutschen Pass zu erhalten, kann man sich einbürgern lassen. Damit erwirbt man die deutsche Staatsangehörigkeit und kann gleichberechtigt am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen.

Allgemeines

Die Einbürgerung bringt für Sie viele Vorteile. Sie können Ihren Beruf frei wählen, Sie erhalten das Wahlrecht, können selbst gewählt werden, erhalten Ausweisungs- und Auslieferungsschutz und bekommen im Ausland jederzeit konsularischen Schutz durch die deutschen Auslandsvertretungen. Außerdem können Sie als Deutscher ohne Visum in viele andere Länder reisen.

Wer das 16. Lebensjahr vollendet hat, kann selbst den Antrag auf Einbürgerung stellen. der Antrag soll schriftlich gestellt werden. Antragsvordrucke sind bei den Einbürgerungsbehörden erhältlich. Einbürgerungsbehörde ist in Magdeburg die Ausländerbehörde, wenn Sie hier Ihren rechtmäßigen Aufenthalt haben.

Bei der Ausländerbehörde Magdeburg berät man Sie gern über die individuellen Einbürgerungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Terminreservierung, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Zu Ihrem ersten Beratungsgespräch müssen Sie ein gültiges Ausweisdokument Reisepass, Reiseausweis oder Ähnliches) vorlegen.

Welche Unterlagen darüber hinaus für die Antragstellung erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab. Lassen Sie sich ausführlich bei ersten Beratungsgespräch darüber beraten, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen, um nachzuweisen, dass die Einbürgerungsvoraussetzungen vorliegen.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr für eine Einbürgerung beträgt 255 Euro. Für die Miteinbürgerung minderjähriger Kinder ohne eigenes Einkommen wird eine Gebühr von je 51 Euro erhoben.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Wenn Sie sich schon einmal mit dem Gedanken einer Einbürgerung befasst haben, dann sollten Sie sich auch auf den Internetseiten der Bundesregierung ausführlich informieren.
- Anzeigen -