Hilfsnavigation

Mittelalterlicher Markt und Verkündung des Marktfriedens
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Herrenmesse

Mittelalterlicher Markt vom 25.09. - 26.09.2010

Auf dem Hügel vor dem Messeplatz sind über das gesamte Wochenende hinweg Buden und Stände aufgebaut. Schandpfahl, Pranger, Halseisen, Galgen und ein Richtblock sorgen für mittelalterliches Flair. Es wird den Gästen gezeigt, wie der „mittelalterlichen Herrentalers“ gebacken wurde und wie es gelang, besondere Getränke aus vergangenen Tagen nach altem Rezept herzustellen. Außerdem werden Schausteller in Gestalt von Dr. Eisenbart und Till Eulenspiegel "Zähne ziehen" und Narrenstreiche aufführen.

Der Marktvogt wird auf dem Messeplatz den Marktfrieden verkünden. An den Zugängen zum Messeplatz auf der Stadtseite werden Schilder aufgestellt, welche die Strafen aufzeigen, die bei der Verletzung des Marktfriedens verhängt werden. Unter anderem gehörte dazu: das Handabhacken bei Diebstahl, Kopfabschlagen bei Totschlag oder das Naseabschneiden bei Beleidigung. Der Marktvogt verkündet diese Strafen nicht nur, sondern lässt sie durch einen Büttel vollstrecken.

Am unteren Rand des Messeplatzes wird eine Neuzeitliche Bühne von um 1920 stehen, auf der einige Aufführungen, wie Feuerschlucken oder Messerwerfen gezeigt werden und eine Tombola stattfinden wird.

Eröffnung der Herbstmesse am 25.09.2010 - 17.10.2010 

Die offizielle Eröffnung der Herbstmesse beginnt mit dem Rundgang der Mitwirkenden und Künstler.
Vor dem Zerschneiden des Bandes durch den Ministerpräsidenten des Land Sachsen-Anhalts und dem Oberbürgermeister werden die Schützenvereine ein Böllerschießen veranstalten.


 

- Anzeigen -