Hilfsnavigation

„Heavenly Places · Inside+Outside“ Fotoausstellung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

"Heavenly Places" Inside and Outside  Fotos von Torsten Elger im MDR Landesfunkhaus

vom 20. Juni 2008 bis zum 4. August 2008 Galerie des MDR-Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt Stadtparkstr. 8 · 39114 Magdeburg

Die hier erstmals öffentlich gezeigten Fotokompositionen zeichnen sich durch eine Detailfülle, eine hohe Brillanz und eine beeindruckende Tiefenschärfe aus. Es sind zehn ausgewählte großformatige Bilder, die überwiegend in den letzten zwei Jahren entstanden sind.

Das Einzigartige der hier ausgestellten Arbeiten: Die räumliche Wirkung der abgebildeten Gebäude, Plätze und Landschaften ist weitaus intensiver als bei herkömmlichen Fotos. Dieser Effekt wird durch die vom Fotografen weiterentwickelte Verknüpfung von Aufnahme- und Composingtechniken erreicht.

So entstehen aus einer Vielzahl von Einzelaufnahmen außergewöhnliche Großformat-Panoramen mit einer ganz eigenen Handschrift. Um dabei die Dynamik und Tiefenwirkung der Bilder zu verstärken, wird ausschließlich das vor Ort vorhandene Licht genutzt.

Die uns umgebende alltägliche Flut von Sinnesreizen wird in den Bildern de facto eingefroren. Mit der Bündelung der unzähligen Einzelheiten zu einem Ganzen entsteht ein Kommunikationsangebot für ein tief besinnliches Rezeptionsverhalten.

Der Betrachter wird zu einer Entdeckungsreise eingeladen: lässt er sich ein, auf die detailreiche Tiefe der Bildkompositionen wird er zum Teil der fotografischen Situation. Er kann die Magie des Ortes fühlen.

Die enorme Präzision in der Darstellung vom Materialen im Bild impliziert ein synästhetisches Erkunden der Bilddetails. Man kann die Materialoberflächenwelt mit den Augen förmlich ertasten. Insbesondere bei der Betrachtung der „Inside"-Bilder entstehen, je nach Betrachtungsabstand, immer wieder neue Sichtweisen auf den Inhalt der Bildkompositionen.

Wirkliches erscheint märchenhaft fremd und dennoch zugleich aber auch vertraut wirklich. Dieser Wahrnehmungskonflikt macht die Besonderheit der emotionalen Ausstrahlung der Bilder aus.

Für den sensiblen Betrachter eine völlig neue Sicht auf Bekanntes.

 

- Anzeigen -