Hilfsnavigation

DIE ELBE [in] between
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

DIE ELBE [in] between

  

Die Elbe (in) betweenEin internationales Kunstprojekt zur Elbe in Magdeburg
22. September 2007 - 20. Januar 2008

Mit dem Kunstprojekt DIE ELBE [in] between regt das Kunstmuseum Magdeburg einen breiten und offenen Diskurs an, an dessen Ende die Realisierung von Kunstwerken mit einem konkreten Ortsbezug an der Elbe stehen soll. Ziel ist die Veränderung der städtischen Situation Magdeburgs durch die modellhafte Veranschaulichung der künstlerischen Ideen der 12 beteiligten Künstler und durch die Realisierung ausgewählter Projekte von Kunst im öffentlichen Raum.
Im Mittelpunkt des Projekts steht die künstlerische Auseinandersetzung mit den urbanen, landschaftlichen, gesellschaftlichen, historischen und psychologischen Bedingungen innerhalb des Uferabschnitts zwischen Strom- und Sternbrücke. Ein wichtiges Thema ist hierbei die Einbeziehung der Flusslandschaft in den innerstädtischen Raum, der noch unlängst Handel und Gewerbe vorbehalten war und jetzt die Chance bietet, ihn inhaltlich neu zu besetzen. Durch gezielte künstlerische Interventionen wird die bisherige Trennlinie in der Stadt als eine Verbindungslinie neu deklariert und die Elbe deutlich als attraktiver natürlicher Lebensraum sowie urbane Besonderheit herausgestellt.
In einer umfangreichen Ausstellung werden ab 22. September 2007 im Kunstmuseum alle für DIE ELBE [in] between entworfenen künstlerischen Projekte mit Modellen und Begleitmaterialien zu sehen sein.
Für die Mitarbeit am Projekt DIE ELBE [in] between hat das Kunstmuseum zwölf Künstler eingeladen. Aus ihren Beiträgen wird eine Auswahl getroffen, deren Ergebnisse möglichst bis zum Ausstellungsbeginn an Standorten im genannten Areal realisiert werden.

weitere Informationen auf der Homepage des Projekts (hier klicken)

- Anzeigen -