Hilfsnavigation

Sparschleuse Rothensee
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Sparschleuse Rothensee

Die Sparschleuse Rothensee wurde als erstes Bauwerk des Wasserstraßenkreuzes Magdeburg am 21. Mai 2001 in Betrieb genommen.

Sparschleuse Rothensee © Werner Klapper

Vom Inhalt des Schleusenbeckens werden rund 60 % des Wassers in drei Sparbecken zwischengespeichert. 40 % müssen bei einer Talschleusung ins Wasser abgegeben werden. Es werden somit 60 % des Wassers aus der Schleuse - wie der Name schon verrät - gespart.

Auf der neuen überdachten Aussichtsplattform rund 13 m über dem Wasserspiegel des Mittellandkanals kann man den ca. 30-minütigen Schleusendurchgang verfolgen.

Daten und Fakten

  • Nutzlänge: 190 Meter
  • Nutzbreite: 12,5 Meter
  • Verschluss Obertor: Zugsegmentor
  • Verschluss Untertor: Stemmtor
  • Hubhöhe: 10,45 - 18,46 Meter

  • Sparbecken: 3 Stück
  • Pumpwerk: 5 Pumpen mit je 3,5 m³/s Leistung

Schleusenöffnungszeiten

  • Montag 6.00 - 22.00 Uhr
  • Dienstag 6.00 - 22.00 Uhr
  • Mittwoch 6.00 - 22.00 Uhr
  • Donnerstag 6.00 - 22.00 Uhr
  • Freitag 6.00 - 22.00 Uhr
  • Samstag 6.00 - 22.00 Uhr
  • Sonntag 7.00 - 19.00 Uhr
- Anzeigen -