Hilfsnavigation

Elternunterhalt - Wenn "Kinder" für ihre Eltern zahlen sollen
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm


Favoriten

Inhalt

Veranstaltungskalender Magdeburg


Weitere Auswahlkriterien »

 

Elternunterhalt - Wenn "Kinder" für ihre Eltern zahlen sollen

28.11.2016
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Magdeburg
Magdeburg
€ 3.00 
Tel. 0391 9906566 und 0170 5484542 (Herr Ernst) E-Mail: magdeburg@isuv.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Veranstaltungen ID 557.32820, image
Können Eltern wegen Krankheit oder insbesondere wegen Umzugs ins Altersheim ihren Lebensunterhalt nicht mehr selbst finanzieren, ist zuerst einmal das Sozialamt zuständig. Doch dies überprüft die finanzielle Belastbarkeit der "Kinder" für die Beteiligung an den Kosten, indem es bei diesen Auskunft über das Einkommen und das Vermögen fordert. Was tun, wenn dann die Zahlungsaufforderung vom Sozialamt kommt? Inwieweit haften Kinder für pflegebedürftige Eltern? Welcher Selbstbehalt muss den Kindern bleiben, was ist „Schonvermögen“, auf das das Sozialamt keinen Zugriff hat? Welche Vorsorge ist möglich? Eine Fachanwältin für Familienrecht informiert, gibt rechtliche Hinweise, praktische Tipps und beantwortet Fragen. Veranstalter/Kontakt: Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV), Kontaktstelle Sachsen-Anhalt/Magdeburg

 » Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal
- Partner -