Hilfsnavigation

Ausstellung: Alexander Dettmar: »Steinerne Erinnerungen«
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm


Favoriten

Inhalt

Veranstaltungskalender Magdeburg


Weitere Auswahlkriterien »

 

Ausstellung: Alexander Dettmar: »Steinerne Erinnerungen«

09.11.2016 bis 31.01.2017
Magdeburg
Magdeburg
montags bis freitags von 08.00 - 18.00

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit in der angegebenen Zeit montags bis freitags von 08.00 - 18.00 Uhr zu besichtigen.  

Der Eintritt ist kostenfrei.

Alexander Dettmar, 1953 in Freiburg im Breisgau geboren, hat sich als Künstler auf Architekturmalerei spezialisiert und stellt vor allem Synagogen dar, die in der Zeit des Nationalsozialismus zerstört wurden.

Dettmar beschwört in seinen Ölgemälden eine versunkene Welt herauf und erweckt sie wieder zum Leben. Trotz seiner abstrakten Malweise wirken die dargestellten Gebäude authentisch, warme Erdtöne geben ihnen Würde und Schwere. Zugleich beschreibt der Künstler einen Spannungsbogen von grandiosen Bauleistungen bis hin zur einfachen Landsynagoge und lässt damit die Vielfalt und den Reichtum jüdischer Kultur in Deutschland erahnen. Seine Bilder machen darüber hinaus die Selbstbehauptung und den Integrationswillen jüdischer Gemeinden erfahrbar.

Ob als Einzelbauten oder eingefügt in die umgebende abendländische Bebauung, demonstrieren die jüdischen Gotteshäuser ihre eigene Ästhetik, ihren Wert, ihren Sinn. Leitmotiv des Künstlers ist ein Ausspruch des Berliner Rabbiners und Holocaust-Überlebenden Leo Baeck: „Bewahrt ihre Spuren!“.

Zu sehen sind unter anderem Bilder der Synagogen von Halle, Dessau und Halberstadt.

 


 » Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal
- Partner -