Hilfsnavigation

Parks und Gärten
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Parks und Gärten

Magdeburg ist eine der grünsten Städte Europas. Kaum eine andere Stadt kann mit den zahllosen Parks und Grünanlagen konkurrieren.

Parks in Magdebrg © www.AndreasLander.de

Die "grüne Lunge" der Metropole ist der Stadtpark "Rotehorn" auf der innerstädtischen Elbinsel. Er ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Magdeburger und ein Zentrum für Kultur- und Sportveranstaltungen.

Eines der ältesten Landschaftsparks der Stadt ist der Herrenkrug. Bemerkenswert ist der Klosterberge-Garten, der nach Entwürfen des Meisters Lenné als erster Volkspark in Deutschland angelegt wurde Ein weiteres Idyll ist der Elbauenpark, im Jahre 1999 Gelände der 25. Bundesgartenschau. Mit seinen wunderschönen Blumenrabatten, Wasserspielen aber vor allem mit dem Jahrtausendturm und dem tropischen Schmetterlingshaus verzaubert er die Besucher. Auch viele kleine Park- und Gartenanlagen, wie der Nord- und Bördegarten, bestimmen das Bild der Stadt.

"Herrenkrugpark, Elbauenpark, Klosterbergegarten und Stadtpark Rotehorn gehören zu den 40 Anlagen des Netzwerks Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen unter www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de.




Amtsgarten Ottersleben - Böckelmannscher Park

Interner Link: Amtsgarten Ottersleben - Böckelmannscher Park
Im Süden der Landeshauptstadt, im Ortsteil Ottersleben, befindet sich der ehemalige Gutspark des Dorfes aus dem Jahre 1874. Geplant wurde er vom Ottersleber Landwirt, Ritterguts- und Fabrikbesitzer Wilhelm August Böckelmann, der dem Park auch seinen Beinamen «Böckelmannscher Park« gab.
weiterlesen »

Elbauenpark Magdeburg

Interner Link: Elbauenpark Magdeburg
Ein Besuch des Magdeburger Elbauenparks mit der einzigartigen Seebühne und dem weltweit größten Holzbauwerk dieser Art, dem Jahrtausendturm, lohnt sich 365 Tage im Jahr.
weiterlesen »

Elbuferpromenade

Interner Link: Elbuferpromenade
Beim Bummeln über die Elbuferpromenade kann man immer wieder herrliche Aus- und Ansichten der Stadt Magdeburg und ihrer Sehenswürdigkeiten genießen.
weiterlesen »

Florapark

Interner Link: Florapark
Am nördlichen Stadtrand der Landeshauptstadt, zwischen den beiden jungen Stadtteilen Neustädter Feld und Neu-Olvenstedt liegt eine der jüngsten Parklandschaften Magdeburgs - der Florapark - ehemaliger Bördegarten.
weiterlesen »

Fürstenwall und Park am Fürstenwall

Interner Link: Fürstenwall und Park am Fürstenwall
Unmittelbar südlich des Domes findet man die kleine Parkanlage am Fürstenwall, die vom eigentlichen Fürstenwall kaum zu trennen ist.
weiterlesen »

Garten der Möllenvogtei

Interner Link: Garten der Möllenvogtei
In unmittelbarer Nähe zum Magdeburger Dom, versteckt am nördlichen Ausgang des Remterganges, finden Sie den Garten der Möllenvogtei.Seine Geschichte reicht bis in die Entstehungszeit des Magdeburger Altstadtkerns hinein, so dass er eine der ältesten Gartenanlagen der Stadt darstellt.
weiterlesen »

Geschwister-Scholl-Park

Interner Link: Geschwister-Scholl-Park
Direkt nördlich der Innenstadt, nahe dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität liegt der Geschwister-Scholl-Park an der Walther-Rathenau-Straße.
weiterlesen »

Glacisanlage

Interner Link: Glacisanlage
Der Name Glacis bezeichnet ursprünglich im Militärischen das freie Feld vor einer Festungsanlage, womit deutlich wird, dass auch die Glacisanlage - wie der Geschwister-Scholl-Park oder der Park am Fürstenwall - seine Herkunft dem ehemaligen Festungscharakter der Alten Stadt Magdeburg verdankt
weiterlesen »

Goetheanlagen

Interner Link: Goetheanlagen
Die Goetheanlagen sind Teil des sogenannten Schrotegrünzuges. Dieser Grünzug begleitet im Stadtteil Stadtfeld den Lauf der Schrote, die sich von Osten kommend zum Teil unterirdisch durch das Magdeburger Stadtgebiet schlängelt und nördlich von Magdeburg in die Elbe fließt.
weiterlesen »

Gruson-Gewächshäuser

Interner Link: Gruson-Gewächshäuser
Die Gruson-Gewächshäuser sind ein traditions­reicher Botanischer Garten unter Glas und zeigt die exotische Pflanzensammlung des Magdeburger Industriellen Herrmann Gruson.
weiterlesen »

Herrenkrugpark

Interner Link: Herrenkrugpark
Wunderbar abschalten und entspannen kann man bei einem Spaziergang oder Picknick im Schatten der hohen Baumkronen. Hier und da gibt es sehenswerte Kleinode zu entdecken, beispielsweise einen gusseisernen Löwen oder eine Kugelsonnenuhr aus dem 19. Jahrhundert.
weiterlesen »

Hohepfortewall

Interner Link: Hohepfortewall
An der Nordgrenze der Alten Stadt Magdeburg, der heutigen Innenstadt, südlich der Bundesstraße 1, befindet sich der Hohepfortewall.
weiterlesen »

Klosterbergegarten

Interner Link: Klosterbergegarten
Ein Aufsehen erregender Entwurf Peter Joseph Lennés war die Schaffung eines Volksgartens auf dem Gelände des ehemaligen Benediktinerklosters Berge. Die Realisierung seines Planes für den ersten Volkspark in Deutschland folgte in den Jahren 1825 bis 1829.
weiterlesen »

Nordpark

Interner Link: Nordpark
Nördlich des Stadtzentrums, am Campus der Otto-von-Guericke-Universität in der Alten Neustadt finden Sie den Nordpark.
weiterlesen »

Schneidersgarten

Interner Link: Schneidersgarten
Abseits der Halberstädter Straße, versteckt im Stadtteil Sudenburg liegt die Parkanlage Schneidersgarten. Mit nur 1,3 Hektar stellt er eine der kleinsten Parkanlagen der Stadt dar.
weiterlesen »

Stadtpark Rotehorn

Interner Link: Stadtpark Rotehorn
Der Stadtpark ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Magdeburg mit abwechslungsreichen Aktivitäten vor allem an den Sommerwochenenden.
weiterlesen »

Vogelgesang

Interner Link: Vogelgesang
In direkter Nachbarschaft zum Magdeburger Zoo liegt im Norden der Stadt der Vogelgesangpark.
weiterlesen »